ONLINE MEDIA

Deutschland überholt UK bei der Zahl der 'Social Networker'

21. November 2013 (gy)

Großbritannien wird seinen Titel als Top-Social-Networking-Land in Westeuropa gegen Ende 2014 an Deutschland verlieren, so die aktuelle Prognose von eMarketer, einem US Marktanalyse-Spezialisten. Bis Ende 2014 wird die deutsche Gesamtnutzerzahl in den Sozialen Netzwerken 35.4 Millionen erreichen, in Großbritannien sind es dann 33.9 Millionen, so die Prognose von eMarketer.

Die Nutzerzahl in den Sozialen Netzwerken wird in Deutschland bis Ende 2017 um durchschnittlich 6.1 Prozent wachsen. Im Vergleich dazu wird Großbritannien im selben Zeitraum einen Anstieg von vier Prozent verzeichnen. Somit wird Großbritannien nach Deutschland und vor Frankreich mit 30.1 Millionen Nutzern auf dem zweiten Platz landen.

In Bezug auf die aktuelle Facebook Nutzung als das zentrale Social Network der Westeuropäer, sichert sich Großbritannien gegenwärtig weiterhin den ersten Platz mit 30 Millionen monatlichen Nutzern. In Frankreich und Deutschland liegt die Zahl der monatlichen Facebook Nutzer bei rund 22.1 Millionen Menschen.

Quelle: eMarketer

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren