VIDEO

Native-Advertising als Heilmittel gegen „Banner-Blindheit“

17. October 2013 (gy)

Das Technologieunternehmen Ebuzzing startet mit Ebuzzing Native sein Native-Advertising-Format für Agenturen und Werbetreibende. Es soll Bewegtbildwerbung im redaktionellen Umfeld als Lösung gegen das Phänomen der „Banner-Blindheit“ bieten. Mittels Kontext-Targeting will Ebuzzing sicherstellen, dass die ausgespielte Videowerbung zu der jeweiligen Website passt und thematisch relevant ist.

Laut der vCE (validated campaign Essentials) Benchmark-Studie 2013 des Marktforschungsunternehmens comScore, werden 54 Prozent der Online-Werbung den Nutzern aus technischen Gründen nicht angezeigt. 60 Prozent der befragten Nutzer können sich sogar nicht an die von ihnen zuletzt angesehene Online-Werbeanzeige erinnern. Von den befragten Internetnutzern glauben 80 Prozent, dass die letzte von ihnen angesehen Online-Werbeanzeige für sie persönlich nicht relevant sei. Ebuzzing Native soll nun die Lösung gegen die sogenannte „Banner-Blindheit“ bieten.

Die Semantic-Context-Targeting-Software des Unternehmens ermöglicht Advertisern das genauere Bestimmen von Zielgruppen für Markenbotschaften, so Ebuzzing. Die Software soll Themen und Keywords von redaktionellen Inhalten erkennen können und relevante Videowerbung in Echtzeit auf den entsprechenden Webseiten ausspielen. Scrollen Nutzer über vorab definierte Punkte im Text, könne Ebuzzing Native automatisch ein 30-sekündiges Branded Video starten, welches endet sobald das Video aus dem sichtbaren Bereich des Fensters verschwindet oder die Nutzer es vollständig durchgesehen haben. Auch das Tracken der Views, Shares und Engagements der Videos und Kampagnen sollen in allen sozialen Netzwerken möglich sein.

„Banner-Blindheit ist ein echtes Problem in der Online-Advertising-Branche. Ein innovatives Format zu haben, das gleichzeitig zur Interaktion mit Marken anregt und User im relevanten Kontext unterhält, ist der sprichwörtliche Heilige Gral. Mit unserer Native-Lösung sind wir da schon auf einem sehr guten Weg. Ein Markenvideo, das inhaltliche Relevanz besitzt und somit zu einem positiven User-Erlebnis auf einer bestimmten Website beiträgt, ist ansprechender und interessanter als herkömmliche Bannerwerbung“, so Pierre Chappaz, CEO der Ebuzzing Gruppe, zum Release des Native-Advertising-Formats.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren