BRANDING

Diana Degraa neu in der Plan.Net Media Geschäftsführung

30. Januar 2013 (ts)

Plan.Net Media baut Online-Bereich in Hamburg aus. Dazu wurde Diana Degraa zur Geschäftsführerin von Plan.Net Media berufen. Die 40-Jährige kommt von OMD Deutschland, wo sie zuletzt als Director Digital Media tätig war.

Die Werbekauffrau und Kommunikationsfachwirtin Diana Degraa übernimmt nicht nur die strategische Beratung von Bestandskunden wie der ARD Fernsehlotterie, Hurtigruten oder Rügenwalder, sondern kümmert sich auch aktiv um das Neugeschäft. Außerdem wird Degraa die Entwicklung integrierter Beratungs- und Strategiemodelle für den Einsatz digitaler Kanäle unter Berücksichtigung der Wirkungsparameter aller übriger Medien weiter vorantreiben.

Vor ihrem Wechsel zu Plan.Net Media war Diana Degraa als Director Digital Media bei OMD in Düsseldorf tätig und betreute Kunden wie Vodafone, Rewe, Barilla, Garmin, Henkel oder LBS, beim Auf- und Ausbau diverser digitaler Media-Aktivitäten wie Online- und Mobile-Marketing, Social Marketing, Branded Content, Performance Media, SEA/SEO oder WebAnalytics.

 „Wir freuen uns sehr auf den neuen Führungskopf im Haus der Kommunikation Hamburg: Mit Diana Degraa sind wir bestens aufgestellt für die künftigen Anforderungen des nach wie vor stark wachsenden Marktsegments der digitalen Kommunikation. Vor allem aber profitieren unsere Kunden von ihrem Know-how und unserer disziplin- und agenturübergreifenden Arbeitsweise innerhalb der Serviceplan Gruppe“, ergänzt Jörg Schultheis, Geschäftsführer des Hauses der Kommunikation Hamburg.

„Mein Ziel ist es, Plan.Net Media noch stärker als flexible und innovative Agentur für Online-Media hier im Großraum Hamburg zu positionieren. Professionelle digitale Markenführung sowie die Beeinflussung des Kaufentscheidungsprozesses beim Kunden ist heute nicht mehr Kür, sondern Pflicht – und gerade die digitalen Medien bieten uns täglich neue Möglichkeiten für effektive und effiziente Kommunikationslösungen. Die integrierte Aufstellung der Serviceplan Gruppe bietet darüber hinaus zusätzlich die Möglichkeit, Konzepte je nach Bedarf ganzheitlich zu realisieren“, so Diana Degraa über ihre neue Funktion.