Sie sind Hier: Magazin > Display Advertising > Thomas Duhr wechselt zu IP Deutschland
Artikel

Artikel empfehlen:

Twitter-Icon  Facebook-Icon  Email-Icon

Zum 1. November 2012 wird Thomas Duhr (48) Stellvertretender Geschäftsleiter Interactive bei IP Deutschland. In seiner neuen Funktion berichtet Thomas Duhr an Paul Mudter, Geschäftsleiter Interactive. Thomas Duhr kommt von der United Internet Media AG, wo er als Executive Sales Manager neben der kaufmännischen Leitung unter anderem Sales Service & Operations sowie die Vertriebssteuerung verantwortete und den Aufbau des Unternehmens massgeblich begleitete.

Nach seinem Studium an der Universität Köln begann der diplomierte Biologe und Wirtschaftswissenschaftler seine berufliche Laufbahn in der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH. Nach diversen Verantwortungen im Produktmanagement der Verlagsgruppe baute er im Jahr 2000 als Vorstand das Internet-TV-Start-Up beTVeen.com AG auf. 2002 wechselte er als Executive Sales Manager zur damaligen WEB.DE AG, Karlsruhe – dem Vorläufer der heutigen United Internet Media AG.

Thomas Duhr ist Vice Chairman des europäischen Branchendachverbands IAB Europe. Zudem ist er seit 2008 Vorstandsvorsitzender der AGOF (Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.V.) und Vorstand Online in der ag.ma (Arbeitsgemeinschaft Media-Anayse e.V.) sowie derzeit stellvertretender Vorsitzender des OVK.

Paul Mudter, Geschäftsleiter Interactive bei IP Deutschland: „Für den Ausbau unserer Interactive-Vermarktung ist Thomas Duhr genau der Richtige: Er bringt weitreichende Erfahrung sowohl aus dem operativen als auch dem strategischen Bereich mit und wird uns auf unserem Wachstumskurs weiter voranbringen.“

Artikel empfehlen:   Twitter-Icon Facebook-Icon Email-Icon

Weitere News zum Thema Display Advertising

Display Advertising

Unter Display Advertising versteht man alle Formen der grafischen Werbung, die über digitale Kanäle ausgeliefert werden. Neben klassischen Bannerformaten, gewinnen Richmedia- und auch Video-Formate an Bedeutung. Grafische Online-Werbung wird sowohl für markenbildende Werbung wie auch für kurzfristige Vertriebsmaßnahmen eingesetzt.

Editorial

Arne Schulze-Geißler Editorial von Arne Schulze-Geißler
Der richtige Moment
Wann ist eigentlich der richtige Moment, signifikantes Digital-Budget in mobile Media zu stecken? Wenn Analysten eine veränderte Mediennutzung zu Gunsten Mobile feststellen? Wenn die Mediaagentur dazu rät? Wenn Sie selbst zu Hause keinen PC mehr haben? Wenn die Konkurrenz mobil wirbt? Wenn die Konkurrenz noch nicht mobil wirbt? Wenn man seine Zielgruppe auf dem Desktop nicht mehr erreicht? Editorial lesen

Adzine Newsletter

THEMEN DIESE WOCHE:
  • >>
    Editorial: Der richtige Moment
  • >>
    Mobile: Was macht mobile Werbung so tricky?
  • >>
    Adtrading & RTB: Potenzial von Programmatic und Mobile zieht internationale Anbieter an