ONLINE VERMARKTUNG

Allzeithoch für Handelsblatt Online

9. Juli 2012 (rr)

Im Juni erlebte das Handelsblatt Online die meisten Besuche seit es ans Netz ging. Mit gut 16 Millionen Seitenbesuche brach der Onlineableger der bekannten Wirtschaftszeitung seine eigenen Rekorde. Dies bedeutet bei den Visits eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr von immerhin 65 Prozent. Handelsblatt Online will es unter die fünf meistgelesenen Nachrichtensites Deutschlands schaffen.

In den vom IVW ermittelten Zahlen steigen auch die Page Impressions des Handelsblatt Online auf 70 Millionen, ganze 76 Prozent mehr als im Vorjahr, 17 Prozent mehr als zu Jahresanfang.

Oliver Stock, Chefredakteur von Handelsblatt Online spricht von konsequenter Investition in Qualität und Angebot  und will die gesteigerten Zahlen nicht auf saisonale Effekte zurückführen:  „Unser Anspruch ist es, das führende Wirtschaftsportal in Deutschland zu sein. Wirtschaft ist aber mehr als Unternehmens- und Finanznachrichten. Wirtschaft ist Dynamik. Daran glauben wir bei Handelsblatt Online und wollen unser Portal in die Gruppe der fünf meistgelesenen Nachrichtensites führen […] Mit unserer ‚rund-um-die-Uhr-Berichterstattung‘, spannenden Hintergrundberichten, Videos und spielerischen Elementen wie dem Börsenspiel gelingt es uns, die Nutzer langfristig für unser Angebot zu begeistern und neue Usergruppen zu erschließen“

Programmdirektor Jochen Bohle hebt die Interaktivität und die enge Zusammenarbeit zwischen Print und Online hervor: „ Diese Maßnahmen haben im Zusammenwirken mit unseren verstärkten Aktivitäten im Social Media Bereich unmittelbare Effekte auf die Reichweite und Verweildauer der Nutzer"