Sie sind Hier: Magazin > Performance Marketing > MediaMind kooperiert mit Encore
Artikel

Artikel empfehlen:

Twitter-Icon  Facebook-Icon  Email-Icon

MediaMind kooperiert mit Encore Media Metrics. Der Technologieanbieter für digitales Marketing gewinnt damit einen Analyse-Dienstleister, der auf Attribution spezialisiert ist. Ziel der Zusammenarbeit ist die Customer-Journey genauer abzubilden und dem "Last-Click-Modell" entgültig den Rücken zu kehren.

Beim Last-Click Attributionsmodell wird die Conversion immer dem letzten Klick zugeschrieben, den der Nutzer vor seiner Entscheidung ausgeführt hat. Bei Online-Shops ist das der letzte Klick auf ein Werbebanner oder Textlink vor dem Kauf. Damit werden alle anderen Onlinemaßnahmen, die ihn bei seiner Kaufentscheidung beeinflusst haben könnten, einfach ausgeblendet.

Mittels Attribution soll dieses Last-Click-Problem gelöst werden. Durch Zuweisung des Anteils jeder Impression, jedes Klicks und jeder Interaktion wird ein detailliertes Bild des Weges zur Conversion abgebildet. Durch Encore‟s statistisch validierte Attributionsmodell können Werbetreibende also die tatsächliche Leistung des einzelnen Online-Kanals und Mittlers sowie der Platzierung und Keyword-Platzierung erkennen.

„Die Herausforderung vieler unserer Kunden besteht darin, aus den gesammelten ‚Path-To-Conversion-Daten„ konkrete Handlungshinweise für die Mediaplanung zu generieren. Durch die Partnerschaft mit Encore Media Metrics können wir genau das liefern“, bestätigt Christoph Benning, Managing Director DACH, MediaMind.

Cross-Channel-Werbekampagnen sollen durch die Zusammenarbeit nun über alle Stufen und Kanäle hinweg betrachtet werden können. Werbetreibende können mit Hilfe der ‚Full-Funnel-Attribution„ bessere Erkenntnisse in Attribution-basierten Reportings erhalten. Darüber hinaus sei die Analyse kostengünstig und reduziere die Komplexität der Datenerhebung. Bereits im letzten Jahr suchte MediaMind nach einer passenden Customer-Journey-Analyse.

„Mit der Fragmentierung der digitalen Medien, wird es für Werbetreibende und Mediaagenturen immer schwieriger das Verhalten der Kunden über mehrere Kanäle zu verfolgen“, sagt Steve Latham, Gründer und CEO von Encore Media Metrics. „Die Integration der Encore Lösung in MediaMind‟s Plattform ermöglicht Werbetreibenden den einfachen Zugang zu tieferen Erkenntnissen in laufende Kampagnen und spart somit Geld, Zeit und Aufwand.“

Artikel empfehlen:   Twitter-Icon Facebook-Icon Email-Icon

Weitere News zum Thema Performance Marketing

Performance Marketing



Editorial

Arne Schulze-Geißler Editorial von Arne Schulze-Geißler
Der richtige Moment
Wann ist eigentlich der richtige Moment, signifikantes Digital-Budget in mobile Media zu stecken? Wenn Analysten eine veränderte Mediennutzung zu Gunsten Mobile feststellen? Wenn die Mediaagentur dazu rät? Wenn Sie selbst zu Hause keinen PC mehr haben? Wenn die Konkurrenz mobil wirbt? Wenn die Konkurrenz noch nicht mobil wirbt? Wenn man seine Zielgruppe auf dem Desktop nicht mehr erreicht? Editorial lesen

Adzine Newsletter

THEMEN DIESE WOCHE:
  • >>
    Mobile: OVK-Zahlen: Wachstum ohne Euphorie
  • >>
    Online-Vermarktung: TKPs werden leistungsorientierter