DISPLAY ADVERTISING

Thilo Weichert und das ULD rezertifizieren nugg.ad

29. Februar 2012 (sb)

Der Targetinganbieter nugg.ad erhält erneut das europäische Datenschutzsiegel EuroPrise. Damit wird einem Cookie basierten Targetingprodukt mit Opt-Out Funktion von höchster Stelle Datenschutzkonformität bescheinigt. Das Siegel kommt von Dr. Thilo Weichert, Deutschlands wohl bekanntestem Datenschützer und Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz (ULD) in Schleswig-Holstein.

Die Rezertifizierung betrifft die nugg.ad Kerntechnologie Predictive Behavioral Targeting PTN 2.1, vermarkterübergreifendes Targeting  und die in diesem Kontext relevante Kontaktklassemoptimierung. Neuer Bestandteil der Zertifizierung ist das Zusammenspiel von Predictive Behavioral Targeting mit externen und offline Daten im Rahmen der nugg.ad Data Solutions.Hier wird nugg.ad Offline Daten aus der Marktforschung mit denen aus der Onlinewelt zusammenbringen, um noch zielgruppenspezifischer Display Werbung ausliefern zu können.

Den Datenschutz der Nutzer gewährleistet nugg.ad unter anderem dadurch, dass personenbezogene Daten wie Name, Adresse und IP-Adresse gar nicht intern gespeichert werden, sondern von einem Drittunternehmen automatisch anonymisiert und unkenntlich gemacht werden. Die Daten, die aus dem Surfverhalten der Nutzer gewonnen werden, werden lediglich für ein halbes Jahr als Cookie auf dem Rechner des Nutzers gespeichert, wo er sie auch löschen kann.

Die Rezertifizierung sieht vor, dass alle nugg.ad Neukunden dafür Sorge tragen müssen, dass Werbemittel die mithilfe von nugg.ad ausgeliefert werden, einen Hinweistext bzw. Symbol samt Weblink aufweisen. nugg.ad hat dazu unter http://mtm.nugg.ad eine Informationsseite eigerichtet, die über das interessenabsierte Targeting informiert und den Usern die Möglichkeit gibt entweder einen Opt-Out oder gar den von vielen Datenschützern geforderten Opt-In vozunehmen.

Thilo Weichert

Die Anforderungen seitens des EuroPriSe sind vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Debatten zur europäischen Neugestaltung des Datenschutzes erneut gestiegen, denn das Siegel soll nachhaltig wirken und auch in einem verschärften Rechtsrahmen Bestand haben. „Ich freue mich, dass nugg.ad als erster Anbieter unsere Übergangsregelungen für Behavioural Targeting erfüllt. Dieser Schritt ist notwendig und wird der Branche hoffentlich neuen Schwung für bessere Transparenz und Nutzerkontrolle geben.“, erklärt Dr. Thilo Weichert, Landesdatenschutzbeauftragter Schleswig-Holstein und Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz. Das EuroPriSe-Zertifikat ist bis zum Jahr 2014 gültig.

Der gesamte Rezertifizierungsprozess dauerte gut ein Jahr und soll von nugg.ad eingenhändig angestoßen worden sein. „Unsere Rezertifizierung mit dem EuroPriSe ist das Ergebnis eines konstanten Dialogs, den wir mit den Datenschützern und besonders auch dem Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein führen“, sagt Stephan Noller, CEO nugg.ad.