Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Sportscheck.de setzt auf online-Bewegtbild Kampagne

27. April 2011 (ts)

Der Sportfachhändler SportScheck beauftragt die vertriebsorientierte Online-Marketing-Agentur mediascale für eine Frühjahrskampagne. Dazu wird die bestehende TV-Kampagne auf das Netz verlängert. mediascale setzt dabei auf Instream- und InPage Formate sowie auf Targeting-Tools. Ziel ist die Abverkäufe auf der Homepage zu steigern.

Um die Abverkäufe auf dem Onlineautritt des Sportfachhändler SportScheck zu steigern, setzt der Einzelhändler auf eine Bewegtbild-Kampagne umgesetzt von der Online-Marketing-Agentur mediascale.

Die vertriebsorientierte Agentur arbeitet innerhalb der Kampagne sowohl mit Instream-Formaten (PreRoll Ads) als auch mit kleineren InPage-Formaten (ContentAds). Um den Erstkontakt zum User herzustellen, wird ein PreRoll Ad eingesetzt. „Die Folgekontakte, die für die erforderliche Werbewirkung nötig sind, erzielen wir über kostengünstigere InPage-Formate“, so der Geschäftsführer von mediascale Wolfgang Bscheid.  „So erreicht die Kampagne eine maximale Effizienz, obwohl sie allein auf Bewegtbild setzt.“

Zudem konzentriert sich mediascale auf Targeting. Die Agentur identifiziert und analysiert die User, die bei SportScheck online einkaufen und erstellt dementsprechende Nutzerprofile. Nach dem Spot wird dem Homepagebesucher jeweils automatisch ein konkretes Produkt (Tag-on) angezeigt. Zehn Spot-Varianten mit unterschiedlichen Produkten stehen dabei zur Auswahl. Je nach Profil und Interessen soll so jeder potentielle Käufer das für ihn passende Angebot eingespielt bekommen.