Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA

Omnicom Media Group stärkt Digitalgeschäft

10. January 2011 (asg)

Für den Ausbau des digitalen Geschäfts wechselt René Hartwig (40), Director Online der GFMO - OMD Hamburg, als stellvertretender Geschäftsführer in die agenturübergreifende Verhandlungs-Unit. Nachfolger von Hartwig wird Felix Hattemer (42), der zuletzt als Director Digital Consulting & Creation und Prokurist bei Xenion Interactive tätig war.

René Hartwig, GFMO OMD

Hartwig hat sich in der Vergangenheit bereits neben der Leitung der Online-Unit der GFMO OMD um übergeordnete Verhandlungsfragen im Digitalbereich gekümmert. In seiner neuen Position wird er sich dem Thema nun vollständig widmen und berichtet an die Geschäftsführer der Opera, Georg Berzbach und Frank Ziegler. „Mit der Beförderung von René Hartwig zum Deputy Managing Director tragen wir der wachsenden Bedeutung der digitalen Medien auch in personeller Hinsicht Rechnung und stärken nochmals unsere digitale Position gegenüber Medien und Wettbewerbern“, begründet Berzbach. Hartwig ist seit 1999 in verschiedenen Positionen für die GFMO OMD tätig. Er wird weiterhin vom Standort Hamburg aus agieren.

Felix Hattemer, GFMO OMD

Mit der Leitung der Online-Unit der GFMO OMD übernimmt Felix Hattemer die Betreuung des Digitalgeschäftes für nationale und internationale Kunden der Hamburger Kommunikationsagentur. Der studierte Publizist und Betriebswirt kennt das Mediageschäft in all seinen Facetten. So hat er zunächst in der klassischen Planung und Kundenbetreuung in verschiedenen Mediaagenturen gearbeitet, bevor er sich ab 2003 ausschließlich auf das Digitalgeschäft konzentrierte. „Felix Hattemer ist aufgrund seiner digitalen Expertise eine echte Bereicherung für uns und unsere Kunden“, so Peter Kuhlmann, Geschäftsführer der GFMO OMD. „Mit seiner Unterstützung werden wir unser integriertes digitales Leistungsangebot in diesem Bereich weiter ausbauen.“