Adzine Top-Stories per Newsletter
DATA & TARGETING

Wunderloop gewinnt und verliert zugleich

21. Juni 2010 (jvr)

Der Targeting Dienstleister wunderloop, der Ende April einen Insolvenzantrag stellen musste, verliert Bauer Media Group an den Wettbewerber nugg.ad. Heute gab das Unternehmen jedoch die Zusammenarbeit mit Grupo Canalmail, Spaniens gößtem Mailversender bekannt. Die Spanier wollen mithilfe der wunderloop Technologie auf dem südamerikanischen Display Advertising Markt Fuß fassen.

Zur derzeitigen Lage bei wunderloop hört man viel Widersprüchliches. Neben den Verlust des Kunden Bauer Media Group an nugg.ad, berichten Brancheninsider, dass einige Mitarbeiter das Unternehmen bereits verlassen hätten. Auf der anderen Seite führt der Insolvenzverwalter und das Management um wunderloop-Chef Torsten Ahlers intensive Gespräche mit neuen Investoren. Sechs Interessenten prüften derzeit die Wunderloop Datensätze zu denen sie Zugang bekommen hätten. Schon Ende dieser Woche wird diesbezüglich eine Entscheidung erwartet. Dann soll der Interessentenkreis auf zwei reduziert werden, die dann verbindliche Angebote vorlegen sollen.

Aufgrund des Verlustes des Kunden Bauer Media kommen die jüngsten Nachrichten aus Spanien  gerade recht. Grupo Canalmail wird exklusiver Partner für „wunderloop connect“ in Spanien. Canalmail wird damit von jetzt an publisherübergreifend Werbung aussteuern, Kontaktklassen optimieren und mit „Automated Target Discovery“ die Ansprache von Zielgruppen entscheidend verbessern. In Spanien baut wunderloop damit seine Marktposition aus. In Spanien sei Wunderloop wie in einigen anderen europäischen Märkten höchst profitabel.

Torsten Ahlers, Chief Executive Officer (CEO) von wunderloop: "Wir freuen uns über diese neue Partnerschaft und sehen erneut, dass das Netzwerkprodukt ‚wunderloop connect’ in allen europäischen Märkten sehr gut angenommen wird. In Spanien konnten wir mit Grupo Canalmail innerhalb kürzester Zeit nun einen weiteren strategischen Kunden gewinnen. Targeting gewinnt also auch in diesem Markt deutlich an Fahrt und die Zukunft des Targetings liegt ganz klar in Targeting-Allianzen". Matthias Schenk, Chief Sales Officer (CSO) von wunderloop ergänzt: „Dieser Abschluss ist ein weiterer Schritt zum Ausbau unseres Europäischen Geschäfts. wunderloop untermauert damit seine Position als Marktführer in Europa".

„Wir haben uns für diese Partnerschaft entschieden, weil wunderloop sich als führender Anbieter von funktionierenden Targeting-Netzwerken in Europa bewiesen hat“, so Juan Imaz, CEO von Grupo Canalmail, „und damit der ideale Partner für uns ist, die Dienste auch für Werbetreibende im lateinamerikanischen Markt zur Verfügung zu stellen. Dort werden wir als erster Anbieter überhaupt die hochperformanten wunderloop-Produkte einführen und damit unsere starke Position in Brasilien und Mexiko ausbauen“.