Adzine Top-Stories per Newsletter
DATA & TARGETING

nugg.ad mit neuen Features

18. September 2009 (rt)

Der Predictive Targeting-Technologieanbieter nugg.ad stellt im Vorfeld der dmexco zwei neue Features seines Predictive Behavioral Targeting vor. Allen nugg.ad Kunden wird ab sofort die Möglichkeit geboten, Targeting gezielt und voll automatisiert auf Kampagnen mit dem Ziel der Klick- oder Conversion-Optimierung einzusetzen.

Anders als bei dem klassischen Predictive Behavioral Targeting werden zu diesem Zweck keine User-Profile nach Soziodemografie und Produktinteresse verwendet, werden Besucher mit einer entsprechenden Kampagnen-Klick oder Conversion-Affinität direkt identifiziert. Für den dänischen Kunden ‘De Gule Sider’ (Die Gelben Seiten) steigerte nugg.ad die Klickrate einer Online-Kampagne so um 74%. Die entsprechende Case Study steht auf der nugg.ad Homepage zum Download bereit.

Stephan Noller, nugg.ad

„Unser Predictive Behavioral Targeting wird ständig weiterentwickelt und an die Bedürfnisse des Marktes angepasst. Durch Targeting mit dem Schwerpunkt auf Klicks und Conversions bieten wir unseren Kunden eine kraftvolle Lösung, mit der sie die Performance ihrer Kampagnen relevant steigern können. Zusammen mit ‘De Gule Sider’ haben wir auf der Webseite des dänischen Publishers Ekstra Bladet bereits den Beweis für die Funktionalität der neuen Features erbracht und freuen uns, diese auch auf dem deutschen Markt ins Rennen zu schicken“, sagt Stephan Noller, CEO nugg.ad.

Kampagnen mit den neuen Features werden datengetrieben und voll automatisiert ausgesteuert. Darum benötigen sie keine manuelle Optimierung oder Nachbesserung. Bei jedem User erfolgt eine Banner-spezifische Identifikation seiner Klick- oder Conversion-Affinität, so dass die entsprechende Zielgruppe automatisch definiert wird. Ein Höchstmaß an Datenschutz bei umfassenden Datenerhebungen ist dabei gewahrt. Jüngst bewies nugg.ad dies durch die Zertifizierung seines Produkts mit dem European Privacy Seal, EuroPriSe.