Crossplan

 - Technologie für digitale und datenbasierte Audio-Vermarktung

Crossplan ist ein Technologieanbieter für automatisierte und datenbasierte Werbevermarktung von Digital-Audio. Als solches unterstützt Crossplan Audio-Vermarkter und Podcast-Anbieter mit seiner Technologie, um Audio-Inventare mit Audience-Daten zu verknüpfen. Das junge deutsche Unternehmen sitzt im Herzen von Hamburg und beschäftigt aktuell 14 Mitarbeiter.

Produktangebot

Crossplan bündelt das digitale Audio-Inventar aus den Audio-Streams von Radiosendern und Podcast-Anbietern, strukturiert dieses und macht es technisch für eine werbliche Vermarktung verfügbar. Außerdem erfasst Crossplan datenschutzkonform Nutzungsdaten. Hierbei geht es um das Profilieren und Segmentieren in einer zentralen Data-Management-Plattform (DMP). Über die DMP werden alle Daten (DSGVO-konform) gesammelt, gespeichert und durch Algorithmen aufbereitet zur Verfügung gestellt. Die erstellten Segmente werden schlussendlich dann im Adserver aktiviert und mit dem Inventar “verheiratet”. Die Daten werden also für digitale Audio-Kampagnen oder personalisierte Inhalte an den Adserver übergeben.

Grafik: Crossplan  » Vergrösserung

Neben der Daten-Expertise zählen Kampagnenmanagement und Inventarmanagement zu den Kernkompetenzen der Audio-Experten von Crossplan. Insgesamt umfasst das Leistungsportfolio somit eine Data-Management-Plattform (DMP), Adserving und Campaigning, eine Multi-ID-Lösung, ein Insight-Tool zur Datenvisualisierung sowie eine Buchungsplattform. Für die Kunden wird die Leistung via Managed Service bereitgestellt.

Grafik: Crossplan  » Vergrösserung

USP

Crossplan ist technischer Enabler für digitale und datenbasierte Audio-Vermarktung. Das Unternehmen erfasst datenschutzkonform Nutzerdaten über die Sender-Streams und erstellt daraus Targeting-Segmente, die im Adserver für Audio-Kampganen zur Verfügung stehen. Die Sender und Podcast-Anbieter sind dabei frei in der Produktgestaltung und behalten jederzeit die Vermarktungshoheit über ihr Inventar.

Historie

Crossplan wurde im Februar 2018 in Hamburg gegründet. Die Gründungsgesellschafter sind die Unternehmen REGIOCAST, RK Südwest und Radio 5.0 aus die Frank Otto Gruppe. Im Sommer 2018 erfolgte dann die Partnerschaft mit dem Radio Marketing Service (RMS), im Herbst desselben Jahres dann die Einbindung der ersten Multi-ID fähigen Management Plattform (DMP) für Online Audio im deutschen Markt. 2020 betreute das Unternehmen technologisch dann bereits 48 Radiosender mit 700 Online Audio Streams. 2021 weitet Crossplan dann seinen Kundenkreis weiter aus. Stand 2022 beschäftigt das Unternehmen 14 digitale Experten aus den Bereichen Data Management, Campaigning, Business Development, Adserving und Data Analytics. Die Weiterentwicklung und Optimierung im Tech-Stack von Crossplan genutzter Technologien und die Neuentwicklung eigener Technologien finden alle in Hamburg statt.

Märkte und Kundenstruktur

Das Unternehmen fokussiert sich derzeit schwerpunktmäßig auf den deutschen Markt und agiert dazu vom Hamburger Standort aus. Zu den Kunden des Unternehmens zählen klassische UKW-Radiosender für ihr Online Audio Business, Verlage und Podcast-Produzenten. Als Referenzkunden sind hier etwa RSH, bigFM, Radio PSR, Radio Regenbogen, Sunshine Live oder NOZ DIGITAL zu nennen.

Das Management in Deutschland

Thomas Kabke-Sommer ist Audio-Experte, Data-Business- und Vermarktungs-Spezialist. Der Geschäftsführer von Crossplan Deutschland kennt das Digital- und Mediageschäft aus dem Effeff. Mit über 25 Jahren Berufserfahrung aus leitenden Funktionen in Medien und Beratungsunternehmen, bei Agenturen sowie auf Publisher-/ Vermarkterseite verfügt er über eine 360-Grad-Expertise in der strategischen Entwicklung und Umsetzung digitaler, datengetriebener Geschäftsmodelle.

Als Director Business Deveopment ist die erfahrene Digital-Expertin Yvonne Fritz, insbesondere für Erweiterung des Geschäftsmodells in neue Mediengattungen, Kanäle und Kundenkreise verantwortlich. Sie trägt mit ihrer langjährigen und umfassenden Expertise aus beruflichen Stationen bei E-Commerce-Unternehmen, Verlagen und Agenturen wesentlich zur erfolgreichen Weiterentwicklung von Crossplan und dessen Kunden bei.

Der Audio-Spezialist und Director Data Monetization Frank Plähn ist ein „Crossplaner“ der ersten Stunde. Plähn, der sich beruflich seit 2006 auf den Radio- und Audio- Bereich spezialisiert hat, wechselte vom Crossplan-Gesellschafter Regiocast zum neu gegründeten Online-Audio-Adtech-Pionier und verantwortet schwerpunktmäßig die Entwicklung von Konzepten zur Wertschöpfung aus kreativer Datenintelligenz für die angeschlossenen Online-Audio-Angebote.

Bilder: Crossplan v. l. n. r. Thomas Kabke-Sommer, Yvonne Fritz und Frank Plähn  » Vergrösserung

Ausblick

Die Entwicklungen im Privacy Umfeld (DSGVO, Telemedien Gesetz) verstärken die Notwendigkeit von First-Party-Data-Strategien und beschleunigen deren Umsetzung. Darüber hinaus werden unterschiedliche Identifier für den Ersatz der Third-Party-Cookies benötigt. Crossplan Deutschland sieht sich für beide Entwicklungen technologisch und beratungsseitig gerüstet und investiert kontinuierlich in Cookielose-ID- und Aussteuerungslösungen sowie in die Entwicklung von First-Party-Datenstrategien.

Crossplan aufAdzine
Startup
Gründungsjahr: 2018 Mitarbeiter: 10-25

Ansprechpartner

  • Herr Thomas Kabke-Sommer Geschäftsführer

Standort

  • Rödingsmarkt 9 20459 Hamburg Germany Tel.: +49 50 696 3247-10

Links

Job-Angebote