Adzine Top-Stories per Newsletter
BEST OF 2023

KI, Erfolgsmessung und Omnichannel dominieren Marketing-Trends 2024

13. December 2023
Bild: Adi Goldstein - Unsplash

Die Marketingwelt befindet sich in einem kontinuierlichen Wandel und am Ende eines jeden Jahres lohnt sich der Blick auf die Trends des kommenden Jahres. Das Marktforschungsunternehmen Kantar und der Martech-Spezialist Nexoya haben nun unabhängig voneinander die Entwicklungen ermittelt, die das Marketing im Jahr 2024 prägen werden.

So kommt Kantar zu dem Schluss, dass Retail Media weiter auf dem Vormarsch ist und die Mehrheit der Marketing-Fachleute in 2024 mehr in Werbung auf Online-Plattformen von Einzelhändlern investieren werden. Außerdem stehen Werte bei den Verbraucher:innen an erster Stelle. So würden 80 Prozent der weltweit befragten Verbraucher:innen angeben, bewusst bei einer Marke zu kaufen, die aus ihrer Sicht wichtige Anliegen unterstützen. Deshalb müssten Unternehmen künftig sicherstellen, dass ihre Marke mit dem allgemeinen Werteverständnis im Einklang steht.

Wichtiger Trend KI

Künstliche Intelligenz (KI) wird in der Marketingwelt auch 2024 für tiefgreifende Veränderungen sorgen. Zu diesem Schluss kommen sowohl Kantar als auch Nexoya. So bewerten laut Kantar 67 Prozent der Marketingspezialist:innen die Möglichkeiten generativer KI als positiv.

Für Nexoya ist dieser Trend die logische Weiterentwicklung dessen, was bereits in 2023 beobachtet werden konnte. Besonders im Bereich Performance-Marketing soll KI deshalb zum Multiplikator werden. Die Künstliche Intelligenz erstellt dabei immer mehr und vor allem bessere Text-, Bild- und Videoinhalte. KI-Tools und generative KI werden stärker auf bestimmte Branchen, Marken und Zielgruppen zugeschnitten sein. Das Ziel seien hoch personalisierte und kontextbezogene Inhalte.

Wandel der Erfolgsmetriken

Die Bedeutung von Aufmerksamkeit ist mittlerweile viel diskutiert worden. Bei der Wirkungsmessung setzen laut Kantar jedoch 62 Prozent der Werbetreibenden nach wie vor auf banale Verhaltenskennzahlen wie etwa die Betrachtungsdauer. Hier soll es zu einer Verschiebung kommen – Attention rückt stärker in den Fokus.

Aber auch Nachhaltigkeitskennzahlen werden zunehmend in die KPIs der Marketingabteilungen einbezogen. So sagt Kantar, dass sich 42 Prozent der Unternehmen inzwischen an solchen Kennzahlen orientieren. Dies zeuge von einem Trend hin zu mehr Gleichgewicht zwischen Gewinn, Umwelt und Menschen: und zwar nicht als Kompromiss, sondern als Geschäftsstrategie.

“Eine Kultur des kontinuierlichen Lernens und der datengesteuerten Entscheidungsfindung ist für Marketingfachleute unerlässlich, um den technischen und kulturellen Wandel, den wir erleben, zu bewältigen. Generative KI ist kein Hype, sondern eine transformative Entwicklung, die unsere Branche bereits tiefgreifend beeinflusst”, kommentiert Gonca Bubani, Global Thought Leader Media bei Kantar, die Trends für 2024.

Omnichannel-Ansatz wird zwingend

Mit Blick auf das Performance-Marketing wird laut Nexoya zudem ein plattformübergreifender Ansatz zum wichtigen Trend in 2024. Die plattformübergreifende Integration für ein einheitliches Markenerlebnis des Kunden und eine ganzheitliche Analyse durch die Marketingexperten sei hier entscheidend. Denn nur so können Performance-Marketer schnell Trends erkennen und darauf reagieren. Marco Hochstrasser, Mitgründer und CEO von Nexoya, erklärt: “Konkret geht die Entwicklung damit auch vollständig weg von der statischen Budgetplanung hin zu einem dynamischen, datengesteuerten Always-On-Ansatz. Marketingteams können angesichts der Vielzahl der Kanäle nicht mehr manuell evaluieren, welcher Kanal am wichtigsten ist. Stattdessen wird das Budget zunehmend automatisiert intelligent an der richtigen Stelle eingesetzt – über alle Regionen, Kanäle und Kampagnen hinweg.”

Takeaways

  • KI wird in der Marketingwelt auch 2024 für tiefgreifende Veränderungen sorgen.
  • Retail Media und Attention sind wichtige Trend-Themen für das Jahr 2024.
  • Im Performance-Marketing wird ein Omnichannel-Ansatz immer wichtiger.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Digitale Werbung und Targeting ohne personenbezogene Daten

Eine aktuelle Bestandsaufnahme der digitalen Werbemöglichkeiten, wenn man auf personenbezogene Daten verzichten möchte. Jetzt anmelden!

Events

Whitepaper