Adzine Top-Stories per Newsletter
STUDIEN & ANALYSEN

KI, Nachhaltigkeit und Cookieless in der deutschen Unternehmenslandschaft

27. November 2023 (jh)
Bild: Mike Kononov - Unsplash

Drei Trendthemen beschäftigen Marketing-Abteilungen aktuell besonders: Künstliche Intelligenz, Nachhaltigkeit und das Third-Party-Cookie-Sterben. Die aktuelle Ausgabe der Studienreihe “Digital Dialog Insights” ergründet den Status quo in deutschen Unternehmen mit Blick auf das Thementrio und widmet sich dem Stellenwert von KI in Unternehmen, der Rolle von Nachhaltigkeit in der Unternehmensphilosophie und dem aktuellen Reifegrad für die Post-Cookie-Ära.

Diese Studienreihe wird jährlich von United Internet Media zusammen mit der Hochschule der Medien, Stuttgart, durchgeführt. Dazu wurden 114 Expert:innen aus den Bereichen Handel, Dienstleistung und Produktion im Juni 2023 mittels eines Online-Fragebogens befragt.

KI ist auf dem Radar

Dabei zeigt sich, dass drei von vier Expert:innen KI eine hohe Bedeutung für Unternehmen und Agenturen bescheinigen. Bei der Befragung von vor drei Jahren lag dieser Wert noch bei knapp über 50 Prozent. Aktuell sehen rund die Hälfte der Befragten KI als einen wesentlichen Bestandteil der Marketing-Strategie für ihr Unternehmen. 87 Prozent betrachten eine Effizienzsteigerung durch Marketing-Automation als Vorteil beim Einsatz von KI. Ein verbessertes Kampagnen-Reporting und Echtzeit-Optimierung werden ebenfalls aufgeführt.

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger

Das Thema Nachhaltigkeit und der ökologische Fußabdruck werden aktuell in der gesamten Branche stark diskutiert. So geben 81 Prozent der befragten Expert:innen an, dass die Investitionen in diesem Bereich in den kommenden fünf Jahren deutlich ausgebaut werden. 80 Prozent sehen Nachhaltigkeit als wichtigen Bestandteil in der Produktstrategie und 71 Prozent glauben, dass dieses Thema ein integraler Bestandteil der Kommunikationsstrategie sein wird.

Als die Top-Herausforderung hat sich das Change Management, sprich die Verankerung von Nachhaltigkeit bei allen Mitarbeitenden, herauskristallisiert. Knapp vier von fünf sehen hier aber auch das größte Potenzial. Mit entsprechender Sensibilisierung hinsichtlich der Nachhaltigkeitsverantwortung bei allen Mitarbeitenden, zum Beispiel anhand von Schulungen, können die Nachhaltigkeitsziele nach Einschätzung der befragten Expertinnen und Experten erreicht werden.

Grafik: United Internet Media

Post-Cookie geht nur schleppend voran

Kaum ein anderes Thema wird so hitzig diskutiert. Das Abschalten der Third-Party-Cookies in Chrome hängt wie ein Damoklesschwert über der Branche. Dabei ist die Vorbereitung auf die Post-Cookie-Ära laut Studienergebnissen weiterhin auf einem niedrigen Niveau. Nur elf Prozent der Expert:innen bescheinigen den Unternehmen ihrer Branche, ausreichend vorbereitet zu sein. Dabei sind die bislang vorhandenen Lösungsansätze weitestgehend bekannt. Insbesondere Unternehmen, die über First-Party-Daten ihrer Kunden verfügen, gelten laut der Befragten zukunftssicher aufgestellt. Für rund 80 Prozent der Expert:innen gewinnen deshalb First-Party-Daten an Bedeutung.

Takeaways

  • Drei von vier Expert:innen bescheinigen KI eine hohe Bedeutung für Unternehmen und Agenturen.
  • 81 Prozent der befragten Expert:innen geben an, dass die Investitionen im Bereich Nachhaltigkeit in den kommenden fünf Jahren deutlich ausgebaut werden.
  • Die Vorbereitungen auf die Post-Cookie-Ära sind laut Studienergebnissen weiterhin auf einem niedrigen Niveau.

EVENT-TIPP ADZINE Live - CTV & Video Advertising effektiv einsetzen am 10. April 2024, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr

Wie können Advertiser die passenden On-demand- Reichweiten identifizieren und planvoll einsetzen? Welche Messmethoden und Planzahlen sind verfügbar? Welche Performance Indikatoren sollte man hinzuziehen? Jetzt anmelden!