Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECH

MGID schraubt an Qualitätssicherung für Native-Anzeigen

17. October 2023 (jh)
Bild: Jandira Sonnendeck - Unsplash

Der Native-Spezialist MGID vertieft seine bereits bestehende Partnerschaft mit dem israelischen Mess- und Analysedienstleister Geoedge. Die Lösungen von Geoedge sollen dafür sorgen, dass die Kampagnen, die über die MGID-Plattform geschaltet werden, hohen Sicherheitsstandards unterliegen. Die Zusammenarbeit soll die Qualitätssicherung im Native-Bereich vorantreiben und ebenso Betrugsmaschen aufdecken. Darüber hinaus schließt MGID eine Partnerschaft mit dem Analyseunternehmen Pixalate, um eine zusätzliche Absicherung gegen Ad Fraud aufzubauen.

Bild: MGID Sergii Denysenko

Erweiterte Partnerschaft mit Geoedge

“In der digitalen Werbung findet ein kontinuierlicher Wettlauf statt. Auf der einen Seite stehen rechtmäßige Akteure, auf der anderen Betrüger, die Werbeausgaben abschöpfen, was negative Auswirkungen auf Advertiser, Publisher und Nutzer gleichermaßen hat”, kommentiert Sergii Denysenko, CEO von MGID. “Um sowohl unsere Kunden als auch das Netz insgesamt zu schützen, gehen wir im Kampf gegen irreführende und betrügerische Werbung Partnerschaften mit innovativen Unternehmen wie Geoedge ein.”

Konkret umfasst die nun langfristig ausgerichtete Zusammenarbeit mit Geoedge verschiedene Sicherheitsfunktionen. Dies betrifft etwa neue Algorithmen zur Erkennung von Bedrohungen, KI-gestützte Vorbeugung von Verstößen bereits bei der Werbemittelerstellung, eine Null-Toleranz-Politik gegenüber Malware und bösartigen Inhalten sowie die manuelle Überwachung von Werbeinhalten. Außerdem müssen künftig alle Kunden von MGID eine persönliche Verifizierung vornehmen und die dafür erforderlichen Dokumente einreichen, bevor sie auf der Plattform überhaupt aktiv werden können.

Das ukrainische Unternehmen MGID wurde bereits 2007 gegründet und ist Anbieter einer Native-Advertising-Technologie, die sich an Medien und Advertiser richtet und Werbung in nativen Formaten ermöglicht. Das Matching von Publisher- und Advertiser-Interessen bietet einerseits zusätzliche Erlöse für Medien, wie auch andererseits die zielgruppengenaue Kommunikation für Werbetreibende.

Zusätzliche Verifizierungsebene mit Pixalate

MGID schließt darüber hinaus eine frische Partnerschaft mit dem Analyseunternehmen Pixalate. Pixalate ist ein Spezialist für den Schutz vor Ad Fraud und die Gewährleistung von Datenschutz und Compliance. Die Software von Pixalate arbeitet zusammen mit der MGID-eigenen Lösung zum Schutz vor Werbebetrug. Sie bildet eine zusätzliche, unabhängige Verifizierungsebene, um die Traffic-Qualität zu überwachen und Bots sowie unzulässiges Werbeinventar herauszufiltern.

"Die Integration der Software von Pixalate unterstreicht den Ansatz von MGID, betrügerischen Traffic entlang der gesamten Online-Advertising-Prozesskette zu bekämpfen", sagt Oleksii Borysov, VP of Product bei MGID. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Pixalate. Im Fokus steht dabei, die Qualität unseres Traffics genauestens zu überwachen. So können wir sicherstellen, dass Werbeausgaben nur an legitime Publisher fließen, deren Erfolg ein entscheidender Faktor für das gesamte Ökosystem ist."

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - ADZINE CONNECT Marketing. Tech. Media. (fka Adtrader Conference) 2024 am 06. June 2024

ADZINE CONNECT verbindet Top-Level Themen der digitalen Media-Industrie mit der notwendigen technologischen Tiefe, die für Entscheidungen heute unentbehrlich ist. Auf diesem inhaltlichen Fundament bringt die ADZINE CONNECT Entscheider:innen und Professionals zusammen. Jetzt anmelden!