Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Lineares TV bleibt wichtiger Informationskanal

5. December 2022 (jh)
Bild:  Matt C - Unsplash

Auch wenn die digitale Welt zunehmend die Führungsrolle beim Bewegtbildkonsum einnimmt und in den Fokus der Werbetreibenden gerät, wird trotzdem weiterhin klassisches TV geschaut. Der internationale Vermarkter RTL Ad Alliance hat nun eine neue Ausgabe der Studienreihe “TV Key Facts” herausgebracht und untersucht darin die TV-Gewohnheiten unterschiedlicher Länder.

“Die Erkenntnisse des Berichts TV Key Facts 2022 geben Aufschluss darüber, wie Menschen Fernsehen konsumieren und mit dem Kanal interagieren. Zudem unterstreichen sie, dass sich die Beliebtheit der wichtigsten TV-Genres von Jahr zu Jahr ändert – mit diesem Wissen können wir die Zukunft des Fernsehens noch besser gestalten”, kommentiert Stéphane Coruble, Chief Executive Officer der RTL Ad Alliance, die Studienergebnisse.

Die Studie führt Daten von nationalen und internationalen TV-Sendern auf zahlreichen Plattformen in 35 Ländern weltweit zusammen, sowohl für das klassische Fernsehen als auch für den digitalen Bereich. Demzufolge ist die durchschnittliche tägliche Fernsehdauer nach wie vor hoch, auch wenn sie sich nach dem Höhepunkt während der Pandemie rückläufig entwickelt hat. Weltweit liegt die durchschnittliche tägliche Fernsehdauer bei 2 Stunden und 36 Minuten. Während sie in Europa 3 Stunden und 40 Minuten beträgt, kommen nordamerikanische Zuschauer auf 3 Stunden und 5 Minuten.

Gemäß den Daten sind Nachrichten mit einem Anteil von 46 Prozent weiterhin das wichtigste Genre im linearen TV. Allerdings ist dieser Anteil im Vergleich zu 2020, also zur Hochphase der Corona-Pandemie, um 8 Prozentpunkte gesunken. Generell muss hierbei aber beachtet werden, dass digitale und vor allem gestreamte Inhalte nicht mit der Aktualität bei Nachrichten im linearen Fernsehen mithalten kann. Dementsprechend ist dieses Ergebnis nicht unbedingt überraschend. Insgesamt schauen 7 von 10 Europäern nach wie vor täglich lineares TV, Video-on-Demand nimmt jedoch immer weiter in der Nutzungsintensität zu.

Die RTL Ad Alliance ist ein Unternehmen, in dem RTL Ad Connect, G+J I|MS und das Vermarktungs- und Mediageschäft von Smartclip gebündelt werden.

Takeaways

  • Weltweit liegt die durchschnittliche tägliche Fernsehdauer bei 2 Stunden und 36 Minuten.
  • Gemäß den Daten sind Nachrichten mit einem Anteil von 46 Prozent weiterhin das wichtigste Genre im TV.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Responsible Advertising - Medialeistung ökologisch und gesellschaftlich verantwortungsvoll einkaufen! am 15. February 2023, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Die CO2-Optimierung des Mediaplans – Ernsthafte Absicht oder Greenwashing? Jetzt anmelden!

Tech Partner

Digital Event

Whitepaper

Jobs