Adzine Top-Stories per Newsletter
MARTECH

Spezialisierte Martech-Fachkräfte gefragt wie nie

8. June 2022 (jh)
Bild: Headway - Unsplash

Die Technologie, die in der Werbung (Adtech) und im Marketing (Martech) zum Einsatz kommt, wird zunehmend komplexer und nimmt mittlerweile einen großen Stellenwert in den internen Unternehmensstrukturen ein. Dabei geht diese Entwicklung einher mit einem strukturellen Fachkräftemangel, der in der Branche schon seit langem zu beobachten ist. Datenspezialist und Martech-Unternehmen Adverity hat nun eine Umfrage unter CMOs durchgeführt und kann dabei unter anderem aufzeigen, dass der Bedarf an speziellen Marketing-Verantwortlichen stark gestiegen ist.

Für die Studie von Adverity wurden im April 2022 insgesamt 300 CMOs aus kleinen und mittelständischen Unternehmen in der DACH-Region, den USA sowie dem Vereinigten Königreich telefonisch befragt. Es zeigt sich, dass sich gerade der Bedarf an speziellen Marketing-Operations-Rollen zur Verwaltung von Martech-Stacks drastisch erhöht hat. Drei Viertel (73 Prozent) der CMOs sind entschlossen, diese Rolle in ihren Teams einzuführen. Knapp die Hälfte (45 Prozent) haben bereits eine solche Stelle besetzt und ein weiteres Viertel (28 Prozent) stellen derzeit dafür ein. Nur eins von zehn (12 Prozent) der befragten Unternehmen können von sich behaupten, seit mehr als einem Jahr über eine solche Position zu verfügen.

Außerdem zeigt die Befragung, dass das Thema Daten ambivalente Gefühle bei den Marketing-Verantwortlichen hervorruft. Demnach sind sich die CMOs uneinig darüber, ob die exponentiell zunehmende Komplexität und Menge an Daten der Kreativität hilft oder sie behindert. 41 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass Daten tatsächlich helfen, während 17 Prozent unsicher sind. Darüber hinaus zeigt sich, dass weniger als ein Drittel der Marketingteams die Qualität ihrer Marketingdaten mindestens einmal im Quartal überprüfen. Dabei sind diese Daten das Schmiermittel für zielführende Marketing-Maßnahmen.

Bild: Adverity Harriet Durnford-Smith

“Marketer sind heute mit riesigen Datenmengen aus verschiedenen Quellen konfrontiert, und so ist es nicht verwunderlich, dass sich CMOs darauf konzentrieren, in Mitarbeiter zu investieren, die sich mit der Verwaltung des gesamten Data Stacks befassen”, erklärt Harriet Durnford-Smith, CMO von Adverity. “Ohne den Blick für das große Ganze wird eine aufschlussreiche Entscheidungsfindung nahezu unmöglich. Es ist erschütternd, dass 30 Prozent der Unternehmen ihre Daten nur sporadisch überprüfen. Auf dem heutigen datengesteuerten Markt laufen Unternehmen so Gefahr, sich selbst aus dem Rennen zu nehmen, wenn sie nicht über eine einheitliche Sicht auf die Leistung in Echtzeit verfügen.”

Takeaways

  • Der Bedarf an speziellen Marketing-Operations-Rollen zur Verwaltung von Martech-Stacks hat sich drastisch erhöht.
  • Weniger als ein Drittel der Marketingteams überprüft die Qualität ihrer Marketingdaten mindestens einmal im Quartal.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Krise kontern: Marketing und Mediaplanung in 2023 am 22. February 2023, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr