Adzine Top-Stories per Newsletter
STUDIEN & ANALYSEN

Fachkräftemangel führt zu Besorgnis im Marketing-Sektor

13. January 2022 (jh)
Bild: Clem Onojeghuo - Unsplash

Das Jahr 2022 hat gerade erst begonnen und die Branche steht weiterhin vor großen Herausforderungen. So wird etwa das Thema Datenstrategie angesichts des sterbenden Third-Party-Cookies die Diskussionen im digitalen Marketing weiter begleiten. Ein anderes Thema scheint die Branche jedoch noch deutlich mehr umzutreiben. Wie aus der aktuellen Trendumfrage hervorgeht, beschäftigt Marketer und Kommunikationsexperten in der Praxis vor allem der Fachkräftemangel.

Für die Trendumfrage hat das Markt- und Meinungsforschungsunternehmen Civey im Auftrag der Dmexco über 500 Fachkräfte aus Marketing, Kommunikation und PR von November bis Dezember 2021 befragt. Hierbei zeigt sich, dass viele offene Stellen derzeit in der Branche nicht besetzt werden und sich die Situation zunehmend verschärft. 44 Prozent aller befragten Marketer und Kommunikationsfachleute sehen das als zentrales Thema für dieses Jahr. Dabei sei eslaut einem Viertel der Befragten sogar wichtiger, Personal zu finden, als beispielsweise neue Umsatzkanäle zu erschließen. Neben dem Personalmangel wurden vor allem New Work (25 Prozent) und Logistikprobleme (24 Prozent) als Punkte genannt. Zukunftsthemen des digitalen Marketings wie die Entwicklung einer Datenstrategie (knapp 13 Prozent), die Regulierung von Plattformen (12 Prozent) und Green Media (10 Prozent) sehen die Befragten tatsächlich als weniger dringend an.

Grafik: Dmexco

“Unsere aktuelle Trendumfrage zeigt ganz deutlich: Das vorherrschende Thema im Marketing für 2022 ist neben der Technologie der Mensch. Um die Probleme und Herausforderungen der Zukunft zu meistern, benötigen Unternehmen qualifizierte und motivierte Mitarbeiter. Nur wer die richtige Strategie gegen den Fachkräftemangel findet, wird sich als Player im Markt behaupten können”, so Jan Garnefeld, Director Sales & Operations der Dmexco.

Bezogen auf das alltägliche Geschäft im Marketing widmen sich die Kommunikationsexperten vor allem neuen Tools zur Marketing-Automation (21 Prozent), dem Aufbau von Direct-to-Consumer-Angeboten (19 Prozent) und Social Commerce (17 Prozent).

Takeaways

  • Das Top-Thema im Marketing wird dieses Jahr der Fachkräftemangel in der Branche sein.
  • Aber auch New-Work-Themen wie flexiblere Formen der Arbeit werden unter Marketern und Kommunikationsexperten besprochen.
  • Bezogen auf das alltägliche Geschäft im Marketing beschäftigen die Kommunikationsexperten vor allem neue Tools zur Marketing-Automation.

EVENT-TIPP ADZINE Live - PLAY Video Summit 2022 am 06. October 2022

Die PLAY verschafft Entscheidern im Marketing und Advertising den Überblick zu den aktuellen Trends und Technologien im CTV- und Video Advertising und liefert damit wichtige Hinweise für erfolgreiche Kommunikations-Strategien der Zukunft. Jetzt anmelden!