Adzine Top-Stories per Newsletter
STUDIEN & ANALYSEN

Hersteller-Studie unterstreicht wachsende Bedeutung von Streaming auf dem Big Screen

29. November 2021 (jh)
Bild: Jonas Leupe - Unsplash

Streaming macht längst einen wesentlichen Teil des Bewegtbildkonsums in Deutschland aus und kommt laut ARD und ZDF auf 31 Prozent bei der Nutzungsdauer von Bewegtbildinhalten. Dabei ist der Markt aktuell stark in Bewegung und viele Interessengruppen sind vertreten, die an Content und Werbung in diesem Kanal Geld verdienen möchten. Dazu gehören neben Content-Anbietern, Betriebssysteme und Werbetechnologien, aber natürlich auch die Gerätehersteller. Die Werbeplattform des Herstellers mit dem größten globalen Marktanteil, Samsung (laut Statista circa 22 Prozent), hat gerade eine Studie zum Thema Connected TV (CTV) herausgebracht. Hierbei kann demonstriert werden, dass Streaming mittlerweile vorwiegend auf dem großen TV-Bildschirm stattfindet.

Die Studie "Der CTV-Zuschauer 2021" stammt von Samsung Ads, dem Media- und Werbebereich von Samsung Electronics, der eine eigene Werbeplattform für Smart-TVs anbietet. Für die Studie beauftragte Samsung das Marktforschungsunternehmen Ipsos und befragte über 5.000 Verbraucher in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien. Die Ergebnisse sind als aggregiert für alle fünf Märkte zu verstehen.

Es zeigt sich, dass Streaming-Inhalte bevorzugt auf dem Smart-TV konsumiert werden. 83 Prozent der Befragten schaut Abo-finanzierten (SVOD) oder werbefinanzierten (AVOD) Streaming-Content auf dem Smart-TV. 78 Prozent schaut darüber hinaus Mediatheken-Inhalte auf dem Big Screen. Desktop oder Laptop kommen dabei auf Platz zwei, gefolgt vom Smartphone. Allerdings ist der Big Screen eindeutig das bevorzugte Gerät.

Dieses Ergebnis deckt sich auch mit denen anderer Studien. So riefen 2020 erstmals in der Geschichte des AGF Convergence Monitors erstmals mehr Menschen Video-On-Demand-Inhalte auf dem Fernseher auf als auf PC oder Laptop.

Weiterhin wird der Smart TV auch zum Konsum von kurzformatigen Streaming-Inhalten via Youtube verwendet. Dies sagen 38 Prozent der Befragten. Weitere 27 Prozent streamen dazu auch noch Musik über ihr TV-Gerät.

Das Streaming auf dem Big Screen stattfindet, bietet auch für Werbetreibende große Potenziale, erzeugt dies doch eine klassische Lean-Back-Situation, in der der Verbraucher konzentrierter ist als in anderen Situationen. Gleichzeitig steigt auch die Akzeptanz von Werbung im Streaming-Umfeld.

Takeaways

  • Streaming-Inhalte werden bevorzugt auf dem Smart-TV konsumiert.
  • Auch bei kurzformatigen Streaming-Inhalten spielt der Big Screen eine Rolle.
  • Dies erzeugt Lean-Back-Situation.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Media & AdTech Ausblick 2023 am 25. January 2023, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Tech Partner

Digital Event

Whitepaper

Jobs