ECOMMERCE

Die Deutschen setzen auf Online-Shopping für Weihnachtseinkäufe

17. November 2021 (jm)
Bild: Freestocks - Unsplash

Die Corona-Pandemie hat nachhaltig unser Shopping-Verhalten verändert und wird dies auch angesichts deutlich steigender Infektionszahlen weiterhin tun. Die Deutschen kaufen nach wie vor viel online ein, was sich auch im Weihnachtsgeschäft dieses Jahr widerspiegeln wird. Zu diesem Schluss kommt die Adtech-Plattform Teads in ihrer Verbraucherstudie “Christmas Pulse”.

Für die Studie befragte Teads mehr als 2.400 Verbraucher in acht europäischen Ländern. In Deutschland wurden 300 Teilnehmer generiert. Die Befragung zeigt, dass das diesjährige Weihnachtsgeschäft immer noch von der Pandemie gezeichnet ist. Demnach geben 64 Prozent der deutschen Verbraucher an, ihre Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr online zu kaufen und liefern zu lassen. Weitere fünf Prozent bevorzugen das sogenannte Pick-Up-Shopping, also online bestellen und im Laden kaufen.

Bild: Teads Björn Radau

“Die pandemische Lage hat ein exponentielles Wachstum in der digitalen Welt ausgelöst, das fast alle Wirtschaftsbereiche ins Internet verlagert und das Vertrauen der Verbraucher in das Internet positiv beeinflusst hat. Bei den Wünschen der Verbraucher für die Weihnachtszeit liegt der Schwerpunkt auf Online Shopping. Dies schafft neue Möglichkeiten für Marken, sich für die kommenden schwierigen Monate neue Potenziale durch Sales-Anreize wie Black Friday zu sichern”, kommentiert Björn Radau, Senior Drector Marketing & Communications bei Teads, die Ergebnisse der Umfrage.

Deutsche stehen Black Friday kritisch gegenüber

Überraschenderweise bieten gerade die Sales-Anreize wie Black Friday und Cyber Monday noch viel Luft nach oben. 50 Prozent der Verbraucher gaben an, diese Events nicht zu nutzen. Ein Drittel immerhin ergreift die Chance, 14 Prozent davon allerdings nicht für den Einkauf von Weihnachtsgeschenken.

Takeaways

  • Drei Viertel der Deutschen planen Weihnachtsgeschenke online zu shoppen.
  • Die Hälfte der Deutschen shoppt nicht an Black Friday oder Cyber Monday.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren