Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECH

The Trade Desk kooperiert mit SSP1 und erschließt neue DOOH-Screens in DACH

6. October 2021 (jm)
Bild: Keith Wong - Unsplash

Die globale Demand-Side-Plattform (DSP) The Trade Desk geht eine Partnerschaft mit SSP1, der Supply-Side-Plattform (SSP) der Hamburger One Tech Group ein. Dadurch sollen Kunden von The Trade Desk ab sofort Zugriff auf das programmatische Werbeinventar von 17.500 zusätzlichen Digital-Out-of-Home-Screens (DOOH) in der DACH-Region erhalten. Für viele Werbetreibende scheint dies durchaus interessant zu sein. Während der Gesamtmarkt der Out-of-Home-Werbung im Zuge der Corona-Pandemie geschrumpft ist, hat sich der Anteil von DOOH, insbesondere auch programmatischer Buchungen, deutlich erhöht.

“Durch die Partnerschaft mit The Trade Desk geben wir noch mehr Werbetreibenden die Möglichkeit, ihre Zielgruppen im öffentlichen Raum über programmatische Werbung zu erreichen. Die Potenziale von Programmatic sind immens – insbesondere im Hinblick auf die Folgen der Corona-Pandemie, durch die Werbetreibende noch mehr Flexibilität fordern und benötigen”, erklärt Daniel Siegmund, Gründer und Managing Director der One Tech Group.

Das SSP1-Inventar ist über die neue Anbindung als Guaranteed und Preferred Deal sowie in Private Auctions buchbar. Werbebotschaften lassen sich so programmatisch im öffentlichen Raum platzieren, beispielsweise in Shopping Malls, Supermärkten oder in Wartezimmern von Arztpraxen. Eine erste Kampagne wurde direkt von der tschechischen Zentrale für Tourismus - CzechTourism und der Mediaagentur Zanatta Media Group mit Sitz in Berlin und Leipzig geschaltet.

Bild: The Trade Desk Sven Hagemeier

Sven Hagemeier, Director Inventory Partnerships bei The Trade Desk, kommentiert die Kooperation: “Über unsere Partnerschaft mit der One Tech Group haben unsere Werbekunden eine extrem große Auswahl an Out-of-Home-Werbeflächen, über die sie ihre Zielgruppen programmatisch direkt an wichtigen Orten mit passenden Inhalten ansprechen können. Ob in Flughäfen, Shopping Malls, Raststätten oder Arztpraxen, die Zahl von Screens im Außenbereich steigt rasant – eine Entwicklung, die Marken jetzt flexibel nutzen können.”

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Omnichannel Advertising in der Praxis - Screens & Kanäle, Formate, Daten, Measurement .... am 27. October 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Konsumenten nutzen eine Vielzahl von Medien während des Tages in ganz unterschiedlichen Situationen und mit verschiedenen Zielsetzungen. Nicht alle Kanäle und Situationen eignen sich für Werbung und andere lassen Werbung auch gar nicht zu. Kanalübergreifende Adressierbarkeit von Konsumenten erhöht damit in jedem Fall die Chance, Konsumenten in einem bestimmten Zeitfenster oder einem besonderen Anlass mit einer Werbebotschaft zu erreichen. Jetzt anmelden!