Adzine Top-Stories per Newsletter
DATA & TARGETING

Liveramp erhöht Reichweite seiner ID-Lösung mit der Verve Group

5. October 2021 (jm)
Bild: Mauro Mora - Unsplash

Die unabhängige Data-Connectivity-Plattform Liveramp geht eine Partnerschaft mit der Verve Group ein. Werbungtreibende sollen über die Demand-Side-Plattform Platform161 Zugang zu adressierbarem Inventar erhalten und gleichzeitig von einer gesteigerten Zielgruppenerkennung in cookielosen Umgebungen profitieren. Liveramp erhöht so die Reichweite für seine Identity-Lösung.

“Die Privatsphäre der Nutzer steht bei unseren Produkten und Lösungen für Publisher und Werbungtreibende an erster Stelle. Liveramp passt zu unserer Vorstellung von Privacy First, da sie dem Nutzer die Wahl geben, der Datenverarbeitung zuzustimmen, und ihre Entscheidung auf transparentem und effizientem Weg verwaltet werden kann”, sagt Ionut Ciobotaru, Chief Product Officer der Verve Group. “Die Lösung ist eine Cookie-Alternative für Werbungtreibende, um die Zielgruppenansprache zu personalisieren und gleichbleibende Reichweite in einem cookielosen Werbeökosystem zu gewährleisten.”

Das 2011 gegründete Liveramp verspricht eine sichere, datenschutzkonforme und effektive Nutzung von Daten im Bereich des People-Based Marketings. Dazu bietet das Unternehmen eine neutrale Technologie-Infrastruktur, die die Nutzung von First-Party-Daten für adressierbare Marketingaktivitäten, unabhängig von Third-Party Cookies, ermöglichen soll. Durch die Partnerschaft mit Platform 161 sollen Werbetreibende nun in der EU kanalübergreifend und datenschutzkonform auf adressierbares Inventar bieten können, sowohl in mobilen Apps, als auch im mobilen sowie im Desktop-Web. Zu der US-amerikanischen Verve Group gehören neben Platform161 Unternehmen wie Smaato, Nextstar Digital oder Pubnative.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Omnichannel Advertising in der Praxis - Screens & Kanäle, Formate, Daten, Measurement .... am 27. October 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Konsumenten nutzen eine Vielzahl von Medien während des Tages in ganz unterschiedlichen Situationen und mit verschiedenen Zielsetzungen. Nicht alle Kanäle und Situationen eignen sich für Werbung und andere lassen Werbung auch gar nicht zu. Kanalübergreifende Adressierbarkeit von Konsumenten erhöht damit in jedem Fall die Chance, Konsumenten in einem bestimmten Zeitfenster oder einem besonderen Anlass mit einer Werbebotschaft zu erreichen. Jetzt anmelden!