KÖPFE

Datenspezialist Infosum baut Management um: Uli Hegge wird Head of Privacy

15. September 2021 (jm)
Bild: Raimar von Wienskowski Uli Hegge, Infosum / Bild: Raimar von Wienskowski

Nachdem sich der britische Datenspezialist Infosum im August eine Finanzspritze in Höhe von 65 Millionen US-Dollar sichern konnte, trifft das Unternehmen nun Vorkehrungen für weiteres Wachstum. Dazu stellt Infosum sein Senior-Management-Team neu auf und schafft neue Positionen. Auch Uli Hegge, der bisher SVP Central Europe war, erhält einen zusätzlichen Aufgabenbereich.

“Im vergangenen Jahr haben wir unseren Kundenstamm verdoppelt. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um uns für weiteres offensives Wachstum entsprechend zu organisieren“, kommentiert Brian Lesser, Chairman und CEO von Infosum, den Umbau des Managements. “Während unsere Plattform weiter wächst und unsere Präsenz weltweit zunimmt, haben wir nun die richtigen Führungskräfte und die richtige Struktur, um unsere Vision einer universellen Plattform für sichere und Privacy-first Customer Data Connectivity zu gewährleisten.”

So wird Uli Hegge, der bisher die Position des SVP Central Europe innehatte, zusätzlich die neu geschaffene Rolle des Head of Privacy bekleiden. In dieser globalen Funktion wird Hegge sich dem Thema Privacy widmen und dafür sorgen, dass das Produkt sich mit den jeweils geltenden Datenschutzverordnungen weiterentwickelt. „Zentraleuropa und insbesondere Deutschland nehmen beim Datenschutz eine Vorreiterrolle ein und geben dem Rest der Welt ein klares Beispiel dafür, wie man die Privatsphäre der Verbraucher schützen sollte. Uli war und ist schon immer ein Vertreter des Datenschutzes gewesen und deshalb genau der richtige für die Position des Head of Privacy”, so Brian Lesser zu der Personalie um Uli Hegge.

Das 2015 gegründete Infosum bietet seinen Kunden einen dezentralen Ansatz für Daten-Kooperationen unter anderem zu Werbezwecken, ohne personenbezogene User-Daten tatsächlich miteinander zu teilen. Das Unternehmen setzt hierbei auf die patentierte “Non-Movement of Data”-Technologie und ermöglicht damit virtuelle Datennetzwerke, die geltende Datenschutzrichtlinien mit geringstmöglichem Aufwand erfüllen.

Weitere Umstrukturierungen im Management

Neben Uli Hegge gibt es noch weitere Umstrukturierungen im Management-Team. So wird Lauren Wetzel Chief Operating Officer (COO). In ihrer neuen Rolle zeichnet sie für das globale Marketing, Strategy & Operations sowie People Management verantwortlich. Zuvor war sie President, North America, Global Strategy and Operations. Wetzel wird außerdem Infosums Business Development und Channel Partnerships Team aufbauen und leiten. Neben Wetzel übernimmt Danvers Baillieu die neu geschaffene Position des President & Business Affairs. In dieser Rolle wird er die Bereiche Recht, Sicherheit und Compliance verantworten, um die Expansion des Unternehmens in neue Regionen vorantreiben. Zuvor hatte Baillieu die neue Position Lauren Wetzels inne. Außerdem verbleibt Richard Foster in seiner Rolle als Chief Revenue Officer (CRO). Die Bereiche Revenue und Sales werden nun global von Foster geleitet. Nick Halstead wird zudem als Gründer sowie Chief Technology Officer (CTO) dem Unternehmen erhalten bleiben. Er verantwortet das Engineering sowie das Product- und Solutions-Team. Halstead wird weiterhin an Produktinnovationen und -entwicklungen arbeiten.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Das neue Contextual & Semantic Targeting - Cookielose Adressierbarkeit in digitalen Kanälen? am 07. October 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Tage adressierbaren Web-Traffics, der auf Third-Party Cookies basiert ist gezählt. Aufgrund restriktiver Browsereinstellungen und der konsequenten Umsetzung der Vorgaben aus der DSGVO, werden alternative Konzepte gebraucht, damit Werbung weiterhin ihren Weg zur richtigen Zielgruppe findet. Die meisten Beteiligten der Angebots- und Nachfrageseite in der digitalen Werbewirtschaft setzen auf einen Mix aus Verfahren und Ansätzen. Jetzt anmelden!