Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECH

Magnite plant Kauf von Spotx für 1,17 Milliarden Dollar

5. February 2021 (jm)
Bild: Matosem NI - Unsplash

Überraschende Ankündigung mit Folgen für den weltweiten Werbemarkt: Das US-amerikanische Technologieunternehmen Magnite ist im Begriff die RTL-Werbetochter Spotx zu akquirieren. Spotx ist Anbieter einer Supply-Side-Plattform, die auf die programmatische Auslieferung von Video-Werbung spezialisiert ist und vor allem auf dem amerikanischen Markt präsent ist. Mit dem Kauf würde laut Aussage von Magnite die größte unabhängige CTV- und Video-Werbeplattform auf dem programmatischen Markt entstehen. Der Deal muss allerdings noch von den zuständigen Behörden genehmigt werden.

“Der Verkauf von Spotx steht im Einklang mit unserer Strategie, sich auf das Wachstum unserer europäischen Digitalgeschäfte in den Bereichen Streaming, Werbetechnologie, digitales Video und Audio sowie auf unser globales Inhaltegeschäft Fremantle zu fokussieren", kommentiert RTL-Group-CEO Thomas Rabe. Weiter sagte er, dass Spotx "ein fantastisches Geschäft mit einem klaren Fokus auf den Vereinigten Staaten" habe, das aber offenbar nicht zu den weiteren Plänen der Gruppe passt.

Der Kaufpreis soll 1,17 Milliarden US-Dollar betragen und sich aus 560 Millionen Dollar in bar sowie 14 Millionen Magnite-Aktien zusammensetzen. Die Basis dieser Bewertung ist der Schlusskurs der Aktie von Magnite am 4. Februar. Die RTL Group hatte 2014 die Mehrheitsanteile an Spotx für gerade mal 107 Millionen Euro erworben, 2017 übernahm die Gruppe dann die volle Beteiligung am Unternehmen und erhielt die restlichen Anteile für 123 Millionen Euro – in Anbetracht des aktuellen Verkaufspreises also ein absolutes Schnäppchen. Der Deal soll im Laufe des zweiten Quartals vollständig über die Bühne gehen.

Magnite steht also kurz davor Spotx in die eigene Unternehmensstruktur zu integrieren und will zusammen mit der eigenen Technologie die größte unabhängige CTV- und Video-Werbeplattform im programmatischen Ökosystem schaffen. Die beiden kombinierten Unternehmen sollen eine Alternative zu den anderen großen Akteuren des Werbemarktes für Connected TV bilden, wie etwa das AT&T-Unternehmen Xandr. Zu den gemeinsamen Kunden von Magnite und Spotx zählen etwa Warnermedia, Samsung, Discovery und Disney.

“Seller haben lange nach einer skalierten unabhängigen Alternative zu den großen Unternehmen gesucht, die den CTV-Markt dominieren”, sagt Michael Barret, President und CEO von Magnite. “Die Kombination von Magnite und Spotx wird dies Wirklichkeit werden lassen, indem die besten CTV-Technologien und -Teams zu einem kritischen Zeitpunkt zusammengebracht werden. Das werbefinanzierte CTV beginnt gerade erst Budgets aus dem Bereich des linearen Fernsehens abzuziehen und wir sind gut positioniert, um auf absehbarer Zeit am stärksten Segment des Branchenwachstums teilhaben zu können.”

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Connected TV & OTT - Angebot, Reichweiten & Relevanz für Werbung am 19. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wenn man den Mediennutzungsanalysen glauben darf, geht der Konsum von gestreamten Content in den nächsten 2-3 Jahren absolut durch die Decke. Der "alte" TV-Screen spielt dabei weiterhin eine zentrale Rolle. Wie sieht also die heutige Nutzung aus und welche Ansätze gibt es rückläufige Audiences beim linearen TV durch CTV zu substituieren? Sind wir heute überhaupt planerisch in der Lage CTV und OTT in eine Cross-Plattform-Planung zu integrieren? Das sind zentrale Fragen, die wir mit unseren Gästen diskutieren möchten. Jetzt anmelden!