Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Native-Schwergewicht bringt Stories ins Open Web

22. January 2021 (apr)
Bild: Clem Onojeghuo – Unsplash

Die Advertising-Plattform Taboola hat das Stories-Format, das aus sozialen Netzwerken bekannt ist, adaptiert und stellt es abseits der Walled Gardens für Werbetreibende und Publisher zur Verfügung. Somit bekommen Website-Betreiber ein neues Werkzeug zur Monetarisierung ihrer Inhalte und Leserbindung an die Hand. Advertiser hingegen können ein interaktives, mobiles Werbeformat im Open Web nutzen, das sie von Instagram, Twitter und Snapchat gewohnt sind.

Die Stories erscheinen neben redaktionellen Inhalten in mobilen Umgebungen, also auf Mobile Websites sowie innerhalb von Apps, und liefern Content-Empfehlungen. Diese orientieren sich an dem Inhalt, den der Nutzer in dem Moment konsumiert. Dabei kommt die Recommendation Engine zum Einsatz, die auch den regulären Taboola-Feed speist – das Unternehmen spricht von einem Daten-Pool “aus der Leserschaft von mehr als 500 Millionen täglich aktiven Nutzern.”

Die User gelangen mit einem Klick zu visuell gestützten Teasern, bestehend aus Überschrift und kurzem Text, die wie im Bild zu sehen mit einem Wisch nach oben zum jeweiligen Content leiten. Alternativ wird nach kurzer Zeit die nächste Story angezeigt. Das Format umfasst also gleich mehrere Geschichten oder Facetten eines einzelnen Themas und bietet Advertisern wie Publishern somit Raum für Kreativität. Die Publisher entscheiden selbst, wie viele Positionen in dem Format mit dem eigenen Content besetzt und welche mit Ads aus dem Taboola-Netzwerk befüllt werden. Sie definieren dies in der Plattform, die in der Folge sich ständig aktualisierende Stories ausspielt.

Adam Singolda, CEO von Taboola, ist von der Wirkung des Formats überzeugt: “Wir verbinden das Beste aus zwei Welten, indem wir es für Publisher einfacher als je zuvor machen, Leser zu binden und es ihnen ermöglichen, mehr redaktionelle Inhalte und gesponserte Empfehlungen von Werbetreibenden zu entdecken, die ihnen gefallen könnten. Im Vergleich zu Story-getriebenen Formaten auf traditionellen Social-Media-Plattformen bieten Taboola Stories ähnliche Formate, aber eben Seite an Seite mit hochwertigen, redaktionellen Inhalten, die im Open Web existieren.”

Momentan befindet sich das Produkt in der Beta-Phase und wird auch in Deutschland getestet. Konkrete Publisher-Namen werden aber noch nicht genannt.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Omnichannel Advertising in der Praxis - Screens & Kanäle, Formate, Daten, Measurement .... am 27. October 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Konsumenten nutzen eine Vielzahl von Medien während des Tages in ganz unterschiedlichen Situationen und mit verschiedenen Zielsetzungen. Nicht alle Kanäle und Situationen eigenen sich für Werbung und andere lassen Werbung auch gar nicht zu. Kanalübergreifende Adressierbarkeit von Konsumenten erhöht damit in jedem Fall die Chance, Konsumenten in einem bestimmten Zeitfenster oder einem besonderen Anlass mit einer Werbebotschaft zu erreichen. Jetzt anmelden!