DATA & TARGETING

Sourcepoint schließt Finanzierungsrunde in Höhe von 17 Millionen US-Dollar ab

16. December 2020 (jm)
Bild: Annie Spratt - Unsplash

Die US-amerikanische Consent-Management-Plattform (CMP) Sourcepoint sammelt in einer Finanzierungsrunde 17 Millionen US-Dollar ein. Nach der erfolgreichen Akquisition des britischen Startups Redbud im Oktober dieses Jahres, strömt nun frisches Kapital ins Unternehmen. Wie Sourcepoint bekannt gibt, stellt die Kapitalgesellschaft Arrowroot Capital die Finanzspritze zur Verfügung.

Der Abschluss der Finanzierungsrunde erfolgt in einem für Sourcepoint durchaus erfolgreichen Jahr. Neben der Akquirierung von Redbud wurde John Sedlak zum neuen Chief Revenue Officer ernannt. Die 17 Millionen US-Dollar, die nun von Arrowroot Capital bereitgestellt werden, sollen für die Forschung und Entwicklung an neuen Lösungen zum Datenschutz verwendet werden. Weiterhin soll das Kapital die globale Expansion vorangetreiben, denn das Unternehmen möchte seine Marktanteile in Nordamerika und Europa weiter ausbauen. Auch eine Erweiterung des Teams mit weiteren Branchenexperten ist geplant.

“Wir freuen uns, dieses neue Investment bekannt zu geben, denn Datenethik und Datenschutz bleiben weiterhin ein zentrales Thema. Da Mediakäufer und Publisher immer mehr über den Grad und die Qualität des User-Consent wissen wollen, können wir mit dieser Finanzierung die Entwicklung von Tools fortsetzen, die das Gespräch zwischen Käufer und Verkäufer erleichtern”, kommentiert Ben Barokas, CEO und Mitbegründer von Sourcepoint. “Obwohl wir vor einigen schwierigen, globalen Herausforderungen stehen, wie den anhaltenden Auswirkungen von Covid-19, dem Niedergang des Cookies von Drittanbietern und den Herausforderungen im Zusammenhang mit der Datenregulierung, gibt es auch eine Chance. Unser Ziel ist es, diese komplexe Landschaft für das Medienökosystem weiter zu vereinfachen, indem wir Werbetreibenden helfen, die Kontrolle über ihre eigenen Datenschutzstandards zu erlangen sowie Publishern, den Wert ihres Inventars besser zu verstehen“, so Barokas weiter.

Sourcepoint wurde 2015 gegründet und hat Standorte in New York, Berlin, London sowie Paris. Für das Unternehmen arbeiten insgesamt 42 Mitarbeiter, wovon 13 am Berliner Standort angesiedelt sind.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

EVENT-TIPP ADZINE Live - Das neue Contextual & Semantic Targeting - Cookielose Adressierbarkeit in digitalen Kanälen? am 07. October 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Tage adressierbaren Web-Traffics, der auf Third-Party Cookies basiert ist gezählt. Aufgrund restriktiver Browsereinstellungen und der konsequenten Umsetzung der Vorgaben aus der DSGVO, werden alternative Konzepte gebraucht, damit Werbung weiterhin ihren Weg zur richtigen Zielgruppe findet. Die meisten Beteiligten der Angebots- und Nachfrageseite in der digitalen Werbewirtschaft setzen auf einen Mix aus Verfahren und Ansätzen. Jetzt anmelden!