DIGITAL MARKETING

Namics und Isobar Schweiz fusionieren unter dem Namen Merkle im DACH-Markt

12. November 2020 (jm)
Bild: John Towner - Unsplash / Merkle; eigene Darstellung

Die zwei großen Full-Service-Digitalagenturen Isobar Schweiz und Namics schließen sich zusammen und werden in Zukunft als Merkle im DACH-Raum agieren. Wie beide Unternehmen nun bekannt gaben, soll die Fusion organisatorisch am 1. Januar 2021 wirksam werden. Das Rebranding zu Merkle folgt dann im ersten Quartal des kommenden Jahres.

Durch den Zusammenschluss soll am Markt ein “einzigartiges Angebot in den Bereichen Technologie, Data, CRM und digitale Transformationsberatung” geschaffen werden. Das neue Unternehmen wird unter dem Namen Merkle firmieren, einer Marke für Customer Experience Management (CXM) von Dentsu. Merkle bringt die Technologie mit ein, Namics und Isobar Schweiz umfassende Kenntnisse in den Bereichen digitale Beratung, Kreation, Commerce und Customer Experience. Patrik Gamryd, ehemaliger CEO von Isobar Schweiz, wird die neue Organisation in den DACH-Märkten leiten.

Ulrike Handel, CEO von Dentsu Deutschland & DACH, zeigt sich erfreut über die Verschmelzung und blickt positiv in die Zukunft: “Der Zusammenschluss unserer beiden starken Agenturen eröffnet neue Möglichkeiten für unser Geschäft in der DACH-Region und vor allem für unsere Kunden. Wir können somit unseren Kunden ein noch attraktiveres Beratungs- und Serviceangebot und damit umfassendere CXM-Lösungen bieten.”

Mit der Transformation entsteht ein Unternehmen mit über 1.200 Mitarbeitern, die die Kompetenz und Expertise von Merkle ergänzen sowie für zusätzliche Skalierbarkeit in der Business-Transformationsstrategie, der digitalen Beratung und der Technologie-Implementierung sorgen sollen.

“Die Fusion eröffnet ein neues Kapitel für beide Unternehmen und erlaubt uns, die Stärken von Namics und Isobar Schweiz zu vereinen”, kommentiert Florian Heidecke, Chief Client Officer und Integration Lead bei Namics. “Ein eigens geschaffenes Integrationsteam von Isobar und Namics wird den Fusionsprozess gestalten und begleiten. So gewährleisten wir den bestmöglichen und vor allem gemeinsamen Übergang zu einer neuen Organisation”, erklärt Heidecke.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Das neue Contextual & Semantic Targeting - Cookielose Adressierbarkeit in digitalen Kanälen? am 07. October 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Tage adressierbaren Web-Traffics, der auf Third-Party Cookies basiert ist gezählt. Aufgrund restriktiver Browsereinstellungen und der konsequenten Umsetzung der Vorgaben aus der DSGVO, werden alternative Konzepte gebraucht, damit Werbung weiterhin ihren Weg zur richtigen Zielgruppe findet. Die meisten Beteiligten der Angebots- und Nachfrageseite in der digitalen Werbewirtschaft setzen auf einen Mix aus Verfahren und Ansätzen. Jetzt anmelden!