Adzine Top-Stories per Newsletter
STUDIEN & ANALYSEN

Datenqualität größte Herausforderung für Marketing-KI

26. October 2020 (jm)
Bild: Photos Hobby - Unsplash

Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning mögen für viele Menschen nach Science Fiction klingen, sind aber schon heute in vielen Lebensbereichen Realität. So auch im Marketing, wo KI vor allem bei automatisierten Prozessen und Personalisierung zum Einsatz kommt. Viele Experten sehen Marketing-KI als wesentlichen Bestandteil zukünftiger Marketing-Strategien an. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie des Vermarkters United Internet Media.

Für die “Digital Dialog Insights 2020” befragte United Internet Media in Zusammenarbeit mit der Hochschule der Medien in Stuttgart 120 Experten aus den Bereichen Handel, Dienstleistung und Produktion. Der Fokus lag hierbei unter anderem auf den Themen Post-Cookie-Ära, Corona-Krise und Künstliche Intelligenz.

In Bezug auf KI zeigen die Ergebnisse, dass über die Hälfte der Befragten Marketing-KI eine hohe Bedeutung für Unternehmen einräumt. 76 Prozent geht dabei davon aus, dass die Bedeutung in den nächsten zwei Jahren sogar deutlich zunehmen wird. Weiterhin sehen die Hälfte der Experten Marketing-KI als wesentlichen Bestandteil ihrer zukünftigen Marketing-Strategie. Die Studienteilnehmer sagen voraus, dass die KI in nur zwei Jahren bei drei Viertel der Unternehmen eine wichtige Rolle einnehmen wird.

Einsatzgebiete von KI

Beim aktuellen Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Marketing steht die Individualisierung bzw. Personalisierung klar im Fokus. 83 Prozent empfinden hier den Einsatz von KI als besonders vielversprechend. 78 Prozent sehen aber auch die Vorteile bei der Optimierung des Targetings.

Bei der Verbesserung von Kundenerlebnissen kommt KI mittlerweile ebenfalls vermehrt zum Einsatz und scheint gute Ergebnisse zu erzielen. Außerdem denken 68 Prozent der Experten, dass mit KI generell bessere Marketing-Entscheidungen getroffen werden können.

“Ich glaube, dass sich ein neuer Typ von Marketing-Entscheider durchsetzt, der ein höheres Verständnis für die Bedienung von moderner digitaler Marketing-Infrastruktur mitbringt“, kommentiert Prof. Harald Eichsteller, einer der Autoren der Studie.

Herausforderungen für den Einsatz von KI

Vier von fünf Experten sehen die Datenqualität für KI als größte Herausforderung an. Dabei spielt der Wegfall der Third-Party-Cookies, der die Identifikation von Konsumenten oft deutlich erschwert, eine große Rolle. Außerdem sind die geringen Einwilligungsvolumina beim Consent-Management für die Nutzung und Verknüpfung der Datengrundlage per Opt-in herausfordernd.

Takeaways

  • In Bezug auf KI zeigen die Ergebnisse, dass über die Hälfte der Befragten Marketing-KI eine hohe Bedeutung für Unternehmen einräumt.
  • Beim aktuellen Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Marketing steht die Individualisierung bzw. Personalisierung klar im Fokus.
  • Außerdem denken 68 Prozent der Experten, dass mit KI generell bessere Marketing-Entscheidungen getroffen werden können.
  • Vier von fünf Experten sehen die Datenqualität für KI als größte Herausforderung an.