KÖPFE

Plan.Net Österreich sichert sich Jan Gorfer als Geschäftsführer

8. July 2020 (apr)
Bild: Serviceplan Florian Haller, CEO der Serviceplan Group / Markus Mazuran, Geschäftsführer der Serviceplan Group Austria / Jan Gorfer, General Manager Plan.Net Austria / Markus Noder, Geschäftsführer Serviceplan International (vlnr)

Plan.Net Austria bekommt Verstärkung vom ehemaligen Carat-Geschäftsführer. Jan Gorfer leitet die Serviceplan-Tochter, die aus der Fusion der beiden Kommunikationsagenturen Serviceplan Group Austria und Wien Nord hervorgegangen ist, ab 1. Juli. Damit wechselt Gorfer, der zuletzt als Marketingleiter der Ottakringer Brauerei beschäftigt war, zurück auf die Agenturseite.

Jan Gorfer hat den Zusammenschluss der beiden Serviceplan-Agenturen bereits seit Anfang des Jahres begleitet und die Neupositionierung von Plan.Net in Österreich erarbeitet. Als General Manager übernimmt er nun die Führung der Digitalagentur, die Unternehmen bei der strategischen Ausrichtung und digitalen Transformation unter die Arme greift. Mit seiner Hilfe soll die internationale Präsenz der Plan.Net-Gruppe vorangetrieben werden, die 1.200 Mitarbeiter weltweit beschäftigt.

Der gebürtige Wiener kann bereits auf 15 Jahre Erfahrung in der nationalen und internationalen Agenturwelt zurückblicken. Gorfer startete seine Karriere 2004 bei Mediacom, machte Stationen bei weiteren Mediaagenturen und leitete ab 2015 dreieinhalb Jahre lang die Geschäfte der Dentsu-Tochter Carat Austria. Danach übernahm er die Leitung der Marketingabteilung der Ottakringer Brauerei. Darüber hinaus ist Gorfer im Vorstand der Österreichischen Marketinggesellschaft und als Lektor am SAE-Institut in Wien aktiv.

Florian Haller, CEO der Serviceplan Group, und Markus Noder, Geschäftsführer Serviceplan International, betonen die Bedeutung der neuen Rolle Gorfers: “Der erfolgreiche Restart von Plan.Net ist immens wichtig für unsere Gruppe in Österreich. Wir sind überzeugt, dass wir mit Jan Gorfer und seinem vielschichtigen Hintergrund dafür optimal aufgestellt sind.”

“Ich bin stolz, den Restart als Teil der größten unabhängigen Agentur Europas aktiv zu gestalten und freue mich darauf, gemeinsam mit allen Kolleginnen und Kollegen im Haus der Kommunikation unser Versprechen ‘Building Best Brands’ zu erfüllen“, erklärt Gorfer.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Neue Wege zur Personalisierung im Marketing 2022! am 07. December 2021, 15:30 - 17:00 Uhr

Im Marketing wird seit jeher Relevanz gepredigt - die Kommunikation, das Produkt, der Service soll logischerweise für die Zielgruppe relevant sein. Je mehr man über die Zielgruppe weiß, desto persönlicher und damit relevanter kann das Marketing und auch das Angebot werden. Was aber, wenn wir quasi blind sind, wenn der Kunde den digtalen Laden betritt? Wie wollen wir in Zukunft eine relevante digitale Ansprache realisieren, wenn ein Tracking und die Identifizierung einzelner Profile aufgrund der bekannten Veränderungen der Rahmenbedingungen nicht mehr möglich ist? Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren