KÖPFE

Christian Scholz übernimmt als Geschäftsführer beim Audiovermarkter AS&S

26. March 2020 (apr)
Bild: Initiative Presse

Die Radiovermarktungssparte der ARD-Werbung Sales & Services (AS&S) verzeichnet einen prominenten Neuzugang: Ex-Initiative-CEO Christian Scholz steigt zum 1. August ein und leitet operative Geschäft. Er berichtet an die beiden AS&S-Holding-Geschäftsführer Elke Schneiderbanger und Karsten Simon.

Mit Scholz hat AS&S eine Nachfolge für Oliver Adrian gefunden, der Mitte Januar nach acht Jahren Geschäftsführung sein Ausscheiden verkündete und im Mai beim Kinovermarkter Weischer.Cinema anfängt. Christian Scholz ist der Mediabranche wohlbekannt und war bislang CEO der Mediaagentur Initiative Deutschland, die er seit 2016 in den Themen Neugeschäft, Wachstum und Digitale Transformation vorangebracht hat. Bereits davor war Scholz in der Agenturwelt tätig und hat jahrelang die Geschäfte von Mindshare sowie Kinetic geleitet. Am Anfang seiner Karriere kaufte er Media für Ferrero ein.

Ludger Lausberg, Vorsitzender der ARD-Werbung, erklärt: “Mit Christian Scholz ist es uns gelungen, einen exzellenten Kenner der Media- und Agenturszene ins Haus zu holen, der nicht nur über hervorragende Marktkenntnisse verfügt, sondern auch im Bereich der digitalen Transformation viel Erfahrung und Expertise mitbringt. Mit ihm ist AS&S Radio bestens aufgestellt für die strategischen Herausforderungen in der Audiovermarktung.”

Eine dieser Herausforderungen ist AS&S gerade in Zusammenarbeit mit dem Branchenkollegen RMS angegangen. Ende des Jahres geht die neue Buchungsplattform AudioXChange an den Start, die den Mediahandel von Radiowerbezeiten automatisierten soll.