Adzine Top-Stories per Newsletter
KÖPFE

Snapchat holt Götz Trillhaas als DACH-Chef an Bord

3. December 2019 (jm)
Bild: Götz Trillhaas; Snap

Nach dem Weggang von Marianne Bullwinkel zum Audiovermarkter RMS im Oktober steht nun fest, wer in Zukunft die Geschicke der Snapchat-Mutter Snap leiten wird. Götz Trillhaas wird ab Januar 2020 der neue Managing Director DACH. Trillhaas wechselt von Google, wo er zuletzt den Ausbau des Werbegeschäfts in Mittel- und Osteuropa verantwortete.

Die erste deutsche Niederlassung von Snap eröffnete im Mai 2017 in Hamburg, damals unter der Leitung der ehemaligen Facebook-Country-Direktorin Marianne Bullwinkel. Nachdem Bullwinkel zum Oktober 2019 als Sprecherin der Geschäftsführung zum Audiovermarkter RMS wechselte, blieb die Position des Managing Directors DACH bei Snap vorerst vakant. Nun wird Götz Trillhaas ab Januar die Geschäfte in den deutschsprachigen Märkten übernehmen.

Trillhaas war zuvor 14 Jahre lang bei Google als Country Director CEE New Markets tätig und verantwortete hier die Geschäfte in Mittel- und Osteuropa sowie die Entwicklung des Werbegeschäftes in neuen Märkten innerhalb dieser Regionen. Ed Couchman, Managing Director UK & DACH bei Snap, über die zukünftigen Aufgaben von Trillhaas: “Götz kann auf eine langjährige Erfolgsgeschichte in der Entwicklung erfolgreicher Partnerschaften mit der Medien- und Werbebranche zurückblicken. Seine unternehmerische Denkweise, gepaart mit seiner Fähigkeit, florierende Teamstrukturen aufzubauen, machen ihn zur richtigen Person, um unser regionales Geschäft auf die nächste Stufe zu heben.”

Snapchat erreicht nach eigenen Angaben in Deutschland aktuell mehr als 10 Millionen Menschen mit seinen Inhalten. Am Hamburger Standort arbeiten rund zehn Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb, Kundenbetreuung und Kreativstrategie.

Das könnte Sie interessieren