Adzine Top-Stories per Newsletter
KÖPFE

Führungswechsel bei Sublime: Andrew Buckman wird neuer CEO

4. November 2019 (jm)
Bild: Andrew Buckman; Sublime

An der Spitze des Werbemarktplatzes Sublime gibt es Veränderungen. Wie das französische Unternehmen bekanntgab, ist Andrew Buckman mit sofortiger Wirkung neuer Chief Executive Officer (CEO). Buckman war bereits als Chief Operating Officer (COO) im Unternehmen. Sublime-Mitgründer und bisheriger CEO Marc Rouanet wird in Zukunft als Chief Revenue Officer (CRO) agieren.

Der 2012 gegründete Werbemarktplatz Sublime ermöglicht die Kreation und die Auslieferung von Werbemitteln, die direkt oder programmatisch bereitgestellt werden. Zuletzt machte das Unternehmen mit der Übernahme des Ad-Verification-Anbieters Adledge auf sich aufmerksam. Nun folgt eine Umstrukturierung in der Chefetage. Der bisherige COO Andrew Buckman leitet ab sofort als neuer CEO die Geschäfte von Sublime. Marc Rouanet, Mitgründer und bisheriger CEO, wechselt hingegen auf die Position des CRO und wird in seiner neuen Rolle die Vertriebs- und Partnerstrategie verantworten sowie als Vorstandsmitglied weiterhin eine entscheidende Rolle im Unternehmen spielen.

In seiner neuen Position als CEO wird Andrew Buckman das tägliche operative Geschäft leiten und die strategische Ausrichtung des Unternehmens planen. Buckman ist seit 2017 bei Sublime und war zunächst als Managing Director EMEA tätig. Anfang des Jahres wurde er dann zum COO ernannt. Vor seiner Zeit bei Sublime war Buckman als Managing Director EMEA bei OpenX und als COO für das Performance-Marketing-Unternehmen Tradedoubler tätig. Für die Zukunft als CEO von Sublime zeigt sich Buckman äußerst positiv gestimmt: “Wir blicken schon jetzt auf ein ausgezeichnetes Jahr für Sublime zurück und sind gespannt auf die kommende Zeit und 2020. Wir sind stolz auf unsere Premium-Werbeformate [...] und ich freue mich darauf, diese Lösungen weiter voranzutreiben [...].”

Tech Finder Unternehmen im Artikel