Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECH

Adform sichert sich Gro Capital als neuen Investor

8. April 2019 (ft)
Bild: Lukas; CC0 - pexels

Mit dem geplanten Börsengang Ende 2018 plante Adform sich neues Kapital zu sichern. Der Börsengang wurde verschoben, die Finanzspritze kommt stattdessen in anderer Form. Der dänische Investor Gro Capital wird neuer Shareholder von Adform. Gemeinsam mit dem bereits bestehenden Gesellschafter VIA Equity möchte sich das Adform-Management verstärkt auf den globalen Wachstum des Unternehmens konzentrieren.

Adform hat sich seit der Gründung 2002 von einem kleinen Unternehmen aus Kopenhagen zu einem weltweiten Adtech-Anbieter entwickelt. Dabei ist das Unternehmen vorrangig organisch und nicht, wie sonst in der Adtech-Industrie üblich, durch Übernahmen gewachsen. Von seinen Anfängen als Adserver-Anbieter hat sich Adform weiterentwickelt und bietet der Einkaufsseite mittlerweile ein umfassendes Tech-Angebot, samt Demand-Side und Data-Management-Plattform, an.

Die Kernmärkte von Adform liegen in Europa und den USA. Bereits in den vergangenen zwölf Monaten hat Adform jedoch die globale Expansion vorangetrieben und hat in sieben neuen Märkten, darunter Dubai, Australien, Japan und China Niederlassungen eröffnet. Damit verfügt Adform mittlerweile über 850 Mitarbeiter, die in 27 Ländern operieren. Mit Hilfe von Gro Capital soll dieser Kurs fortgesetzt werden.

Mit dem neuen Shareholder wird auch der Aufsichtsrat um neue Mitglieder ergänzt. Die Neuzugänge sind Lars Dybkjær (Managing Partner bei GRO Capital), Lars Lunde (Partner bei GRO Capital) und Torben Munch (früherer CEO der Itiviti Group AB und COO von SimCorp). Munch wird zudem die Rolle als neuer Vorsitzender einnehmen.

Erst Ende 2018 machte Adform mit einem geplanten Börsengang von sich reden. Das dänische Adtech-Unternehmen plante den Handel an der Nasdaq Copenhagen aufzunehmen und sich damit in die kleine Riege der Adtech-Unternehmen zu begeben, die den Schritt bereits getan haben – darunter Criteo, Rubicon Project und The Trade Desk. Ein volatiler Markt machte dem Unternehmen jedoch einen Strich durch die Rechnung.

Adform hoffte durch den Börsengang auf rund 100 Millionen Euro zusätzliches Kapital, um das weitere Wachstum voranzutreiben. Kurz vor dem IPO hat das Unternehmen die Reißleine gezogen und den Handel an der Börse vorerst verschoben. Mit Gro Capital steht Adform nun auf anderem Wege neues Kapital zur Verfügung.

Tech Finder Unternehmen im Artikel

Das könnte Sie interessieren