PROGRAMMATIC

Active Agent schließt Kooperation mit Integral Ad Science

12. November 2018 (ft)
Bild: Retrostar - Adobe Stock

Der US-amerikanische Ad-Verification-Anbieter Integral Ad Science baut durch die Zusammenarbeit mit dem Demand-Side-Plattform-Anbieter Active Agent seine Stellung auf dem deutschen Markt aus. Die Integration ermöglicht Kunden von Active Agent unter anderem, vor der programmatischen Gebotsabgabe das Inventar des Publishers durch einen unabhängigen Drittanbieter evaluieren zu lassen.

Künftig können in allen über die Plattform gesteuerten Kampagnen von Agenturen und Advertisern auch Messwerte von IAS zu Ad Fraud, Viewability und Brand Safety eingebunden werden. Dadurch können Kunden ihre Kampagnen in markensicheren, ad-fraud-freien und sichtbaren Umfeldern platzieren. Die Pre-Bid Verifizierung ermöglicht dabei eine Aussteuerung der programmatischen Kampagnen bei der Werbeplatzierunge schon vor dem Gebot auf Brand Safety hin geprüft wird. Integral Ad Science sichert sich nach eigener Aussage durch die Kooperation ein Portfolio, das die marktführenden DSPs im deutschsprachigen Raum abdeckt.

Joachim Schneidmadl, CEO von Active Agents, fügt hinzu: “Als offener und neutraler Multichannel-DSP-Anbieter gibt uns die Zusammenarbeit mit IAS die Möglichkeit, noch individueller auf die Bedürfnisse des Marktes einzugehen. So können wir unseren Bestandskunden größtmögliche Flexibilität und Wahlfreiheit bei Lösungen zur Qualitätsoptimierung digitaler Werbung bieten und gleichzeitig interessante Neukundenpotenziale für Active Agent erschließen.“