SEARCH MARKETING

Search-Marketing-Etat der Telekom geht an explido-iProspect

1. Oktober 2018 (jvr)
Foto: Deutsche Telekom Presse Desk

Explido-iProspect gewinnt nach einem mehrstufigen Pitch den Search-Etat der Telekom in Deutschland. Die Performance-Marketing-Agentur explido arbeitet an den Standorten Augsburg, Hamburg, München und Wiesbaden und wurde 2014 im Zuge der Übernahme durch Dentsu Aegis in das internationale iProspect Netzwerk integriert.

Ende 2017 hat die Deutsche Telekom ihre Neuausrichtung im Mediageschäft erklärt. Während für den Mediaeinkauf die GroupM die Federführung übernommen hatte, war der Bereich Performance Marketing lange Zeit unbesetzt. Es wurden lokale Partner für Search und Affiliate Marketing gesucht. Im Bereich Search hat nun explido-iProspect dafür den Zuschlag bekommen. Erste Planungen für PPC-Tätigkeiten mit Google und Bing seien bereits angelaufen.

Tim Schmid, Managing Director von explido-iProspect: „Wir sind stolz, dass sich die Telekom für explido-iProspect entschieden hat. Die zunehmende Vielfalt an Touchpoints erfordert eine stärkere Akzentuierung des Search-Geschäfts inklusive einer ganzheitlichen Strategie, individualisierten Ansprache und fortschrittlichen Technologien, um den Bedürfnissen der Nutzer gerecht zu werden. Hier setzen wir für die Telekom an“.