ONLINE MEDIA

Login-Allianz Verimi startet crossmediale Werbekampagne „Mein digitales Ich“

24. Oktober 2018 (jvr)
Eines der unterschiedlichen Kampagnen Visuals aus der neuen Verimi Kampagne / Quelle: Serviceplan

Die Agentur Serviceplan Berlin hat für den Neukunden Verimi eine crossmediale Kampagne entwickelt. Hinter dem Claim „Mein digitales Ich“ steht das Versprechen, vertrauensvoll mit den persönlichen Daten der Kunden umzugehen. Die Kampagne, die heute am 24. Oktober startet, positioniert Verimi als europäische Identitätsplattform und soll sowohl Nutzer als auch Partnerunternehmen gewinnen.Die Kampagne umfasst Online, Print, und (D)OOH.

Mit dem Claim „Mein digitales Ich“ startet die Markteintrittskampagne von Verimi. Ziel ist es, die Bekanntheit der Marke zu steigern und für die Identitätsplattform sowohl weitere Nutzer als auch Partnerunternehmen zu gewinnen. Die Kampagne vermittelt dabei die Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit von Verimi.

Über Verimi hinterlegt der Nutzer einmalig seinen Namen und ein Passwort, um auf die bereits angeschlossenen Anwendungen der beteiligten Unternehmen zugreifen zu können. Die zeitraubende Eingabe persönlicher Daten bei jeder neuen Anwendung sowie die Verwaltung mehrerer Passwörter für unterschiedliche Internetseiten entfällt. Nutzer sollen bei der Registrierung über eine entsprechende Einwilligung zudem ausdrücklich entscheiden, welche Daten sie an Partnerunternehmen weitergeben möchten. So bestimmen Nutzer über Verimi selbst, welche Daten sie an wen weitergeben wollen (sog. Opt-in). Verimi trägt damit der Verordnung über Privatsphäre und elektronische Kommunikation („E-Privacy“) Rechnung.

Die auf den B2B- und B2C-Bereich ausgelegte Kampagne umfasst die Kanäle Online, Print, und OOH. Banner sowie Paid Posts und Native Ads werden auf den Portalen der reichweitenstärksten Vermarkter sowie in Newslettern geschaltet. Im Bereich Print kommen die Kampagnenmotive in zahlreichen Wirtschafts- und Tageszeitungen zum Einsatz. Zudem werden die Werbemittel auf Infoscreens, City Light Postern und an hochfrequentierten Bahnhöfen zahlreicher deutscher Großstädte zu sehen sein. Verimi kooperiert mit zahlreichen Vereinen der ersten und zweiten Bundesliga. DOOH-Maßnahmen mit Realtime-Content werden daher an den Bundesliga-Spieltagen eingesetzt.

„Mit Verimi können Nutzer ihre persönlichen Daten verwalten und souverän über ihre Identität verfügen. Und das so einfach und so sicher wie möglich, privat und geschäftlich. Der haltungsorientierte und crossmediale Kommunikationsansatz von Serviceplan Corporate Reputation hat uns dabei besonders überzeugt“, erklärt Verimi-Geschäftsführerin Jeannette von Ratibor.

Serviceplan Corporate Reputation hatte sich im Pitch um den Kommunikationsetat von Verimi gegen drei Mittbewerber durchsetzen können. Die aktuellen Kommunikationsmaßnahmen werden integriert in den Häusern der Kommunikation Berlin und München konzipiert: Neben der strategischen und kreativen Leadagentur Serviceplan Corporate Reputation war im Zuge der Markenentwicklung auch die Serviceplan Consulting Group in München und Berlin eingebunden; beim Dialogmarketing unterstützt die Serviceplan One in München; für die Mediaplanung zeichnet Mediaplus Berlin verantwortlich.