PERFORMANCE

Omnicom Media übernimmt Performance Sparte von UDG United Digital Group

20. August 2018 (jvr)
Foto: Dariusch Hosseini

UDG United Digital Group formiert sich neu und verkauft den Performance-Teil der Agentur an die Omnicom Media Group Germany (OMG). Trotz des bevorstehenden Eigentümerwechsels wird UDG Performance Marketing Services wie SEA, SEO, Affiliate, Social Media Advertising oder Digital Analytics innerhalb einer strategischen Partnerschaft mit Omnicomn anbieten. Dariusch Hosseini (Foto) und seinen Mitgeschäftsführern Daniel Schetter und Mathias Sieg sollen für OMG die Geschäfte führen.

UDG United Digital Group will sich aber insgesamt auf die Kernkompetenzen Technology, Experience und Communication sowie einer neuformierten Consulting konzentrieren. „Mit dieser Entscheidung formieren wir die Agentur neu, fokussieren uns auf unsere Kernkompetenzen. Wir wollen UDG für die Herausforderungen der Zukunft beweglicher und schlagkräftiger aufstellen, mit reduzierter Komplexität als Agentur für Digital Leadership und digitale Innovationen wachsen. Kundenzufriedenheit und Profitabilität sind dabei oberste Maxime. Das Performance-Geschäft ist ein sehr spezielles Geschäft mit anderen Herausforderungen“, so Marcus H. Starke, CEO der UDG United Digital Group, und ergänzt: „Für unsere Kunden ändert sich nichts. Wir freuen uns sehr, mit der Omnicom Media Group Germany GmbH einen neuen „Best Owner“ für die Performance gefunden zu haben und bieten auch künftig in einer strategischen Partnerschaft sämtliche Themen rund um Performance Marketing an.“

Die neu erworbene Geschäftseinheit soll bei Omnicom weiter von dem bisherigen Management, bestehend aus Dariusch Hosseini und seinen Mitgeschäftsführern Daniel Schetter und Mathias Sieg, geführt werden. Hosseini wird an Omnicom Media Group Germany CEO Paul Remitz berichten.
Mit der Akquisition soll bei der Omnicom Media Group Germany der Ausbau des bestehenden Performance Marketing Sparte beschleunigt werden. Die Transaktion findet vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden statt und wird voraussichtlich im dritten Quartal 2018 abgeschlossen sein. Der Media & Performance Marketing – Bereich wird als eigenständige Einheit innerhalb der Omnicom Media Group Germany operieren und neben der Weiterführung ihres Bestandsgeschäftes alle Agenturen der Omnicom Media Group zugänglich sein.