Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECH

Fumagalli und Schaber verlassen SpotX

2. August 2018 (ft)
Bild: Smartclip v.l.: Jean-Pierre Fumagalli und Roland Schaber

Im Zuge der Fusion von SpotX und Smartclip baut SpotX seine Führungsriege in Europa neu auf. Wie sich herausstellt, werden die Smartclip-Mitgründer Jean-Pierre Fumagalli und Roland Schaber den Video-Marktplatzanbieter zum Ende des Jahres verlassen. Sie übergeben ihre Aufgaben an das neue Management-Team, zu dem auch Kay Schneider und Thomas Servatius gehören.

Nach dem Ausscheiden von Fumagalli und Schaber bleiben sie bis Ende des Jahres im Unternehmen als Berater und Mitarbeiter tätig. Das neue geschaffene Team wird unter anderem auch die weitere Zusammenführung der Geschäfte von SpotX und Smartclip verantworten. Das vierköpfige Team stammt aus den eigenen Reihen bei SpotX, Smartclip und der RTL Group.

Das neue Management besteht aus Irina Petricek-Steiner, General Manager of Operations in Europe; Kay Schneider, General Manager of Demand in Europe; Leon Siotis, General Manager of Supply in Europe; und Thomas Servatius, Chief Technology Officer, European Broadcaster Solutions.

Die neue Führungsriege

Bild: smartclip/SpotX Presse

Irina Petricek-Steiner war bisher Vice President Digital Advertising and Integration bei der RTL Group und übernimmt die Position des General Manager of Operations Europe. Petricek-Steiner verfügt über 16 Jahre Agenturerfahrung bei Dentsu Aegis, Mindshare und GroupM, wo sie zuletzt als Director Global Implementation tätig war. Sie verantwortet die Geschäfte in der gesamten EMEA-Region, einschließlich Finanz-, Personal- und Datenmanagement. Zudem ist sie für die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz sowie Benelux verantwortlich.

Kay Schneider war bisher General Manager Programmatic bei Smartclip und übernimmt die Rolle als General Manager Demand. Neben Smartclip ist er damit auch für alle Buy-Side-Aktivitäten von SpotX in Europa verantwortlich. Bevor er 2013 zu Smartclip kam, war Schneider Mitbegründer und CEO der europäischen Supply Side Platform RevenueMax.

Thomas Servatius war bereits Chief Technology Officer als Smartclip noch eigenständig war und ist seit Anfang des Jahres Chief Technology Officer, European Broadcaster Solutions bei SpotX. Er bringt seine Technologiekompetenz und Expertise ein. Vor Smartclip war er in leitenden Positionen bei IPONWEB, Falk Technologies und Lycos tätig.

Leon Siotis wird General Manager Supply in Europa, zuvor war er drei Jahre als Managing Director UK & Southern Europe bei SpotX tätig. Unter seiner Leitung steht der komplette Supply-Bereich, einschließlich der Adserver- und Programmatic-Infrastruktur sowie der Header-Bidding-Technologie. Während seiner zwölfjährigen Karriere hat Leon Siotis für diverse Ad Tech-Unternehmen, z.B. AOL, Yahoo, MySpace und Rubicon Project gearbeitet.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Puristic Programmatic - "einfach" die Message zur Zielgruppe am 26. February 2021, 11:00 - 12:30 Uhr

Das Ziel dieser Session ist, den TeilnehmernInnen eine praktische Anleitung für den erfolgreichen Einsatz der Automatisierung im Online Advertising zu geben. Unsere Experten beleuchten das Thema von unterschiedlichen Blickwinkeln (Agentur, Vermarkter, Datenanbieter und Werbetreibender) und entwickeln gemeinsam den hands-on Leitfaden für Puristic Programmatic Advertising. Was ist die Basis für erfolgreiche Werbekampagnen in Programmatic Advertising? Was muss man beachten bevor die Kampagnen starten? Machen datengetriebene Werbekampagnen immer Sinn? Cookie-less Targeting: neue Verpackung für alte Lösungen oder innovative Entwicklung? Fancy Werbemittel: helfen dem Abverkauf und lenken die Aufmerksamkeit ab? Erwartungsmanagement der Werbetreibenden: Basis für die vertrauensvolle Zusammenarbeit oder schlechte Verkaufsstrategie? All diese Fragen und Anforderungen wollen wir diskutieren und beantworten. Und nicht zuletzt auch die Frage, ob nicht jeder Werbungtreibender so ein Basic Set-up parat haben sollte, um seine Marke und Produkte effizient und effektiv zu kommunizieren? Jetzt anmelden!