ADTECH

DSGVO: Kostenlose Einwilligungsplattform für App-Publisher gelauncht

17. August 2018 (jvr)
Adobe Stock

Das Adtech-Unternehmen Smart bringt eine kostenfreie Consent-Management-Platform (CMP) eigens für In-App-Publisher auf den Markt. Während für Desktop-Werbung bereits zahlreichende CMP-Lösungen bereitstehen, wurde die In-App-Werbe-Ökonomie in diesem Punkt eher vernachlässigt. Für Smart-Deutschlandchef Lasse Nordsiek ein Fehler, den App-Publisher schleunigst beheben sollten.

Aufgrund der neuen Rechtslage durch die DGSVO empfiehlt es sich, dass Publisher von den Nutzern eine Einwilligung einholen, wenn sie Daten für gezielte Online-Werbung nutzen wollen. Seit dem Inkrafttreten der DGSVO am 25. Mai kooperieren Akteure der digitalen Werbung mit dem internationalen Verband IAB und implementieren dafür das Open Transparency & Consent Framework als neuen Standard in der Branche. Smart bietet nun den App-Publishern eine native In-App-CMP-Lösung an, die komplett unabhängig von der bestehenden SDK des Publishers einsetzbar ist.

Für Publisher ist die Implementierung eines CMPs notwendig, um in Bezug auf die DGSVO und im Angesicht der drohenden ePrivacy-Verordnung gut aufgestellt zu sein. Gleichzeitig ermöglicht das Tool ihnen auch, die Geschäftsbeziehungen zu ihren programmatischen Einkaufspartnern zu festigen. Denn einige Einkaufsplattformen haben bereits angekündigt, nicht mehr in Inventare investieren zu wollen, die ihnen nicht die Zustimmung der Nutzer übermitteln.

Lasse Nordsiek / Smart

Noch herrscht die Ruhe vor dem Sturm: Gravierende Konsequenzen der DSGVO, wie die erwarte Abmahnwelle, sind bisher ausgeblieben, die Veränderung des Ökosystems hat aber bereits begonnen und schon bald könnten die Umsätze von Publishern leiden, wenn sie nicht konsequent auf consentfähige User setzen. Das CMP von Smart bietet im in-App-Bereich die beste Opt-In Lösung für Nutzer und unterstützt Publisher dabei proaktiv und gewappnet in die Zukunft zu blicken.

(Lasse Nordsiek, Country Manager DACH bei Smart.)