Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Meetrics erhebt YouTube Viewability-Kennzahlen

25. Juni 2018 (jvr)
Bild: Christian_Kaindl - unsplash.com

Mit der Ad Attention Solution stellt der Berliner Ad-Verification-Anbieter Meetrics nun Sichtbarkeitswerte für YouTube Ads zur Verfügung. Dazu wurde Meetrics in das Ads Data Hub Programm von Google aufgenommen.

Ads Data Hub ist eine Cloud basierte Reporting Infrastruktur. Kunden haben die Möglichkeit auf YouTube Daten sowohl für Desktop als auch für Mobile zuzugreifen und mit ihren eigenen Daten zu verknüpfen. Die Partner für das Ads Data Hub werden zertifiziert und entsprechend auf die Infrastruktur aufgesetzt.

Die Sichtbarkeitskennzahlen von Meetrics beziehen sich auf YouTube-Ads aus dem Google Video Partners Programm (GVP). In Zusammenarbeit mit Google hat Meetrics eine Lösung entwickelt, die sowohl den Datenschutz als auch die Sicherheit der YouTube-Nutzer berücksichtigen soll.

Die Viewability-Metriken von YouTube-Video Ads entsprechen dem MRC-Industriestandard. Impressions gelten demnach als sichtbar, wenn wenigstens 50 Prozent der Werbemittelfläche für mindestens zwei aufeinanderfolgende Sekunden auf dem Bildschirm angezeigt werden. Darüber hinausgehende Viewability-Metriken, die erfassen, ob der Ton der Videowerbung an- oder abgestellt ist und die Viewtime erheben, sollen bald folgen.

„Dass Meetrics nun in der Lage ist, Viewability-Kennzahlen auch für Werbung auszuweisen, die auf YouTube gezeigt wird, ist eine gute Nachricht für unsere Werbetreibenden und Partner”, erläutert Philipp von Hilgers, Mitbegründer und Geschäftsführer von Meetrics.