PROGRAMMATIC

Programmatic In-App Advertising: Amazon kooperiert mit Smaato

7. Mai 2018 (ft)
Bild: spozzn - Adobe Stock

Die Mobile Ad Exchange Smaato wird zukünftig in Amazons Publisher Services eingebunden. Über eine Server-zu-Server-Integration haben Publisher, die APS nutzen, Zugang zu Smaatos In-App-Demand. Smaato profitiert auf den anderen Seite von dem breit aufgestellten App-Portfolio von Amazons Transparent Ad Marketplace.

„Für unsere Demand-Partner im Mobile-Only-Bereich ist es essenziell, ihre Zielgruppe in Apps zu erreichen, mit denen ihre Kunden ihre Zeit verbringen. APS hilft uns dabei, Smaatos globale Reichweite auszubauen“, sagt Ragnar Kruse, CEO und Mitgründer von Smaato. „Wir freuen uns, Smaatos Premium-Demand-Partnern im mobilen Bereich auf Publisher auszuweiten, die den Transparent Ad Marketplace nutzen.“

Durch das Hinzufügen von Smaatos mobilen Werbekundennetzwerk zu Amazons Transparent Ad Marketplace dürfen App-Publisher auf mehr Ertragschancen hoffen, da die dadurch entstehende stärkere Konkurrenz eine potenzielle Erhöhung der Preise und Erträge mit sich bringt.

„Durch Smaatos Integration in den Transparent Ad Marketplace bieten wir unseren Publishern starken Demand mit einem globalen Footprint“, erklärt Ken Leeder, GM von Amazon Publisher Services. „Wir streben danach, unseren App-Publishern bei der Monetarisierung ihres Contents zu helfen, indem wir ihre Nutzer mit den Marken verbinden, die diesen am wichtigsten sind.“