Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECH

Neue Finanzierungsrunde: TVSquared erhält 8 Mio. US Dollar

13. April 2018 (jvr)

TVSquared, ein TV Attributions- und Werbetrackinganbieter konnte in einer neuen Finanzierungsrunde acht Mio. US Dollar einsammeln. Die Briten wurden in Deutschland durch die Übernahme von wywy bekannt.

TVSquared sieht sich mit der neuen Finanzierungsrunde gut für eine weitere Expansion aufgestellt. Das Unternehmen hatte in der Gründungsphase bereits 21 Mio. US Dollar als Funding erhalten. Zu den Investoren gehört die Private Equity Gesellschaft West Coast Capital sowie die Bank of Scotland. Das Unternehmen hat sein Headquarter in Edinburgh.

Kernprodukt von TVSquared ist Advantage, eine TV Attribution-Plattform zur Wirkungsmessung und Optimierung von Fernsehwerbung, die laut Anbieter bereits von 700 Advertisern und Mediaagenturen in 58 Ländern eingesetzt wird. Werbetreibende können über diese Plattform die Performance ihrer TV Kampagnen analysieren und feststellen, inwiefern sich Ihr Werbeeinsatz ausgezahlt hat. Anhand dieser Erkenntnisse lassen sich die Werbekampagnen optimieren. Mit Übernahme von wywy verfügt TVSquared über eine automatisierte TV-Inhaltserkennungs-Technologie zur Messung von TV-Spots in Echtzeit.

Das neue Kapital soll vor allem in die Produktentwicklung gehen. Geplant ist
ein verbessertes Analyse-Tool, um zu erkennen "wer" auf die Fernsehwerbung reagiert hat. Hiermit können TV-Werbeausgaben für diese Zielgruppen künftig noch effektiver optimiert werden. Ein anderes Produkt mit dem Namen SearchSync ist bereits marktreif. SearchSync synchronisiert bezahlte Suchanfragen mit abgestimmten TV Werbespots. In den Minuten nach der TV Werbeausstrahlung können Werbetreibende ihre Paid Search Maßnahmen abstimmen, um Top-Platzierungen bei der Suche zu erhalten. Auf diese Weise kann der Werbetreibende seinen Webseiten-Traffic durch eine hohe Anzahl an Suchanfragen steigern.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Wie vertragen sich App-Advertising und Tracking mit Apple-Update und aktuellem Datenschutz? am 12. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wie verändern sich gerade die Möglichkeiten rundum Apps hinsichtlich Tracking, Analyse und Advertising aufgrund der neusten Apple System-Updates und verschärfter Datenschutzbestimmungen. Ist die mobile Welt weniger betroffen, da Cookies weniger bedeutsam sind? Dennoch spielt der User-Consent auch für Apps eine zentrale Rolle. Wie verändert aktuell die Consentabfrage auf unterschiedlichen Ebenen die Verfügbarkeit von Daten für Marketingzwecke? Diese und viele andere Fragen zum Thema wollen wir mit unseren Gästen diskutieren und uns gegenseitig updaten. Jetzt anmelden!