DATA & TARGETING

Mindshare holt Steffen Müller ins Boot

18. January 2018 ()
Bild: Mindshare Presse

Als neuer Head of Business Intelligence (BI), Data und Analytics bei Mindshare zeichnet Steffen Müller ab sofort für die agenturweiten Analyse- und Datenprozesse verantwortlich. Zu seinen zentralen Aufgaben zählen fortan die Entwicklung von standardisierten und kundenindividuellen Analytics & Reporting-Lösungen, die Steuerung und Begleitung von IT-Entwicklungsprozessen sowie der Aufbau und die Konzeptionierung standardisierter Audience Insights Analysen. Steffen Müller wechselt von der Amnet Group aus dem Dentsu Aegis Netzwerk zu Mindshare, wo er an Katja Anette Brandt, DACH CEO Mindshare, berichtet.

Vor seinem Engagement im Management der Amnet Group war der studierte Diplom-Betriebswirt und gelernte Industriekaufmann als Head of Media Insights & Intelligence beim Dentsu Aegis Network tätig und bekleidete in der Unternehmensgruppe diverse leitende Positionen. Als renommierter Experte war er als Mitglied des Forschungsbeirats der AGF Videoforschung für die Organisation der Mediaagenturen (OMG) sowie in diversen Arbeitsgruppen der AGF aktiv.

„Als eine der weltweit führenden Mediaagenturen gehört eine starke Data- und BI-Expertise zu den absoluten Kernkompetenzen, die wir fortlaufend ausbauen. Mit Steffen Müller verstärken wir unser Management Team ab sofort um eine anerkannte und hoch kompetente Führungskraft. Er wird die Konzeption, Entwicklung und Umsetzung unserer datengetriebenen Produkte und Services zur weiteren Optimierung unserer Dienstleistung für unsere Kunden zukunftsorientiert und maßgeblich weiterentwickeln“, erklärt Katja Anette Brandt, DACH CEO Mindshare.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Cookieless Tracking und Consent-Optimierung Hand in Hand am 02. December 2021, 11:00 - 12:00 Uhr

Wer seine Online-Aktivitäten auch in Zukunft aktiv steuern und optimieren möchte und damit nichts dem Zufall überlassen möchte, sollte einerseits die cookielosen Möglichkeiten des Trackings ausschöpfen, aber auch gleichzeitig die Einholung der Einwilligung zur Datenverarbeitung von seinen Nutzern optimieren. Idealerweise verbindet man beide Ansätze zu einem integrierten, abgestimmten Vorgehen. Denn je mehr Insights Marketer über ihre digitalen Besuchern haben, desto besser die Experience und relevanter das Angebot für die Kunden und damit auch größer der Impact auf das eigene Geschäft und den Umsatz. Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren