ONLINE MEDIA

Crossmedia gewinnt Digital-Etat von BMW

14. December 2017 ()
Foto:  Crossmedia Crossmedia Nucleus-Team um Sebastian Schichtel (2. links) und Armin Schroeder (rechts)

Die Düsseldorfer Mediaagentur Crossmedia setzt sich im Pitch gegen den bisherigen Etathalter iCrossing sowie weitere teilnehmende Agenturen durch. Der gewonnene Etat umfasst die Betreuung globaler Digital-Kampagnen für die Marken BMW, MINI, BMW Motorrad und BMW M.

Im Zentrum der Ausschreibung stand die Entwicklung internationaler digitaler Media-Kampagnen für das BMW-Headquarter sowie die Adaption der BMW Ländergesellschaften.

Außerdem suchte BMW eine umfassende Beratungskompetenz im Bereich Programmatic und die operative Umsetzung datengetriebener Kommunikation.

Hier konnten die Düsseldorfer offenbar mit ihrem Transparenzversprechen punkten. Crossmedia hatte im Mai 2017 die Programmatic Buying Unit „Nucleus“ gegründet und wirbt hier mit einer für den Advertiser offenen Abrechnung und einem neutralen Beratungsansatz.
.

Sebastian Schichtel

„Wir sind sehr glücklich, uns dieser spannenden wie gleichermaßen herausfordernden Aufgabe stellen zu dürfen“, freut sich Sebastian Schichtel, Director Data Driven Marketing bei Crossmedia, auf die gemeinsame Zusammenarbeit. Neben Schichtel zeichnen auch der Crossmedia-Geschäftsführer Armin Schroeder sowie Gruppenleiter Sven Büteröwe für die BMW Group verantwortlich.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Das neue Contextual & Semantic Targeting - Cookielose Adressierbarkeit in digitalen Kanälen? am 07. October 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Tage adressierbaren Web-Traffics, der auf Third-Party Cookies basiert ist gezählt. Aufgrund restriktiver Browsereinstellungen und der konsequenten Umsetzung der Vorgaben aus der DSGVO, werden alternative Konzepte gebraucht, damit Werbung weiterhin ihren Weg zur richtigen Zielgruppe findet. Die meisten Beteiligten der Angebots- und Nachfrageseite in der digitalen Werbewirtschaft setzen auf einen Mix aus Verfahren und Ansätzen. Jetzt anmelden!