Adzine Top-Stories per Newsletter
MARTECH

Salesforce baut Partnerschaftsnetzwerk aus

8. November 2017 (ft)
Bild: freshidea - Adobe Stock

Im Rahmen seiner hauseigenen Konferenz, der Dreamforce, hat der Marketing-Cloud-Anbieter Salesforce neue Partnerschaften vorgestellt. Neben der Kooperation mit dem CRM-Anbieter Sitecore steht vor allem die Integration von Salesforce und Google Analytics bevor. Ziel beider Kooperationen ist die gemeinsame Datennutzung, wodurch eine persönliche und relevante Kundenansprache ermöglicht werden soll.

Durch die Integration von Salesforce- und Google-Diensten sollen Kundeninformationen sowohl in Salesforce Produkten wie Lightning und Quip als auch den Google Applikationen Gmail, Hangouts Meet, Google Calendar, Drive, Docs und Sheets verfügbar gemacht werden.

Interessant für Werbetreibende dürfte jedoch vor allem die Verbindung von zwischen Salesforce und Google Analytics sein. Hierbei werden Daten aus Vertrieb und Marketing über Salesforce Sales Cloud, Salesforce Marketing Cloud und Google Analytics 360 verbunden. Dadurch soll es Kunden beider Unternehmen ermöglicht werden, ihren Nutzern zum passenden Zeitpunkt relevante Angebote machen zu können.

Kooperation mit Sitecore

Auch der Anbieter einer Content-Management-Plattform Sitecore hat auf der Dreamforce 2017 seine Zusammenarbeit mit Salesforce bekanntgegeben. Damit werden die Lösungen für Content und Experience Management von Sitecore künftig in die Salesforce Marketing Cloud integriert. Durch die Zusammenführung dieser Produkte will man Marketern ermöglichen, durchgängig personalisierte Marketingkampagnen zu gestalten – vom Web Content über die Kommunikation per E-Mail bis hin zu mobilem Messaging und E-Commerce.