Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Video-Monetarisierung: Media Impact kooperiert mit Vidazoo

8. Juni 2017 (ft)
fredmantel, Adobe Stock

Der Axel Springer-Vermarkter Media Impact geht eine Partnerschaft mit der in Tel Aviv ansässigen Video-Tech-Plattform Vidazoo ein, um die Bereitstellung von Video-Ads bei all seinen digitalen Verlagsmarken zu managen und zu verbessern. Die Kooperation soll die unternehmensweiten Bemühungen in den Bereichen Videomonetarisierung und -wachstum fördern.

Die Vidazoo-Plattform soll in Zukunft für das gesamte Video-Demand-Management und die Video-Optimierung von Media Impact implementiert werden und dafür zuständig sein. Das Produkt ist hauptsächlich für seine Fähigkeit, mehrere Werbeanfragen verarbeiten zu können bekannt sowie für seine Targeting-Fähigkeiten und seine vollständige Automation, wenn es um die programmatische Nachfrageoptimierung geht.

Für Vidazoo ist die Kooperation ein wichtiger Schritt, um auf dem europäischen Markt Fuß zu fassen. Bisher war das Unternehmen hauptsächlich auf den US-amerikanischen Markt tätig. Das weiß auch CEO und Mitbegründer Daniel Slivkin: „Als Start-up-Unternehmen suchen wir unsere Kooperationspartner sehr sorgfältig aus, damit wir eine nachhaltige Verbesserung liefern und echte Probleme lösen können. Wachstum ist wichtig, gar keine Frage. Für uns hat es jedoch oberste Priorität, unsere aktuellen Partner zufriedenzustellen und darauf konzentrieren wir uns."