Adzine Top-Stories per Newsletter
MOBILE

Google Maps-Nutzer können Standort freigeben

22. March 2017 (ft)
Bild: Denchik - Dollarphotoclb/Adobe Stock

Wer es bevorzugt, dass seine Freunde und Bekannte ihm auf Schritt und Tritt folgen, kann sich besonders über eine kürzliche Ankündigung von Google freuen. Zukünftig soll es möglich sein, den eigenen Echtzeit-Standort mit ausgewählten Nutzern zu teilen. Welche Möglichkeiten sich für Werbetreibende bieten, ist bisher noch nicht absehbar.

Mittels der neuen Maps-Funktion können Android- und iOS-Nutzer bald ihre Standort mit Freunden an Smartphones und Desktop-PCs teilen. Dabei sollen sie sowohl über die Empfänger als auch die Zeit entscheiden können, über die der Standort angezeigt wird. Zusätzlich soll es auch möglich sein, die Navigationsdaten zu teilen, um neben dem aktuellen Standort auch die geschätzte Ankunftszeit mit seinen Kontakten zu teilen.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Consent First! - heißt es für Marketer bei der Nutzung von Kundendaten. Mit passender Strategie & Technologie zur erfolgreichen Einwilligung! am 21. April 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Erst Consent, dann Marketing ist das Motto der Zukunft! Die Einwilligung der Nutzer zur Datenverarbeitung wird zu einem zentralen Marketing- und Technologiethema. Die unterschiedlichen Präferenzen der Nutzer hinsichtlich der Verwendung von Daten, gerade auch für unterschiedliche Kommunikations-Kanäle erfordert vollständig integrierte Systeme, um die permanente Aktualität der Einwilligungen für unterschiedliche Anwendungen und Marketingkanäle zu gewährleisten. Wir wollen diskutieren, wie die Technologie in den Unternehmen aussehen muss, damit es in der Praxis funktioniert. Jetzt anmelden!