Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECHNOLOGY

TagCommander mit neuem Fokus und Namen

16. Februar 2017 (ft)
Bild: W.Scott McGill - Adobe Stock; Bearb.: ADZINE

Der Anbieter von Tag Management-Lösungen TagCommander operiert ab sofort unter dem neuen Namen Commanders Act. Die Namensänderung des Unternehmens geht mit der Verschiebung der Prioritäten einher. Die Entwicklung einer Datenmanagementplattform (DMP) bildet dabei die Basis der neuen Markenstrategie.

Das Unternehmen berichtet, die Marke TagCommander habe sich in ihrem Wesen und in ihrer Dimension weiterentwickelt; es sei daher ein logischer Schritt, ihre Identität neu zu gestalten und sie in Commanders Act umzubenennen.

TagCommander wurde 2010 zunächst mit dem Ziel gegründet, Lösungen für das Tag Management anzubieten. Mit weltweit mehr als 400 Kunden und einer wachsenden Datenmenge beschloss das Unternehmen jedoch, sich stärker auf Datenmanagement zu konzentrieren. In einer DMP möchte Commanders Act alle Tools vereinen.

Bei der Präsentation der neuen Markenidentität erklärte Michael Froment, CEO von Commanders Act: „Die neue Identität ist nicht nur eine Verpflichtung unseren künftigen und bestehenden Kunden gegenüber – sie ist auch eine ideale Möglichkeit, das Engagement unserer Teams zu erforschen. Alle sind bereit, dieses neue Kapitel unserer Unternehmensgeschichte aufzuschlagen.”

Zu dem Angebot des Unternehmens gehört weiterhin das Tag Management. Zudem stellt Commanders Act seinen Kunden eine DMP bereit. Es soll außerdem über weitere Tools möglich sein, Nutzeridentitäten zusammenzuführen und das Media-Budget zu analysieren und zu optimieren.