Adzine Top-Stories per Newsletter
PROGRAMMATIC

Erste Programmatic-Premium-Kampagne auf BILD.de

12. Dezember 2016 (jvr)
Media Impact / Bild.de

Auch bei Axel Springer wird Programmatic Advertising nun salonfähig und ist nicht nur ein Fall für die Restplatzvermarktung. Denn erstmals hat Media Impact, der Vermarkter von Axel Springer und der Funke-Mediengruppe, auf BILDde eine Premium-Kampagne der ING-DiBa-Bank erfolgreich programmatisch abgewickelt.

Dazu gehörten prominente Werbeflächen auf der Homepage von BILDde. Die Aussteuerung der Kampagne wurde in Kooperation mit der Serviceplan-Tochter mediascale umgesetzt. Mit einer solchen sogenannten Programmatic-Guaranteed-Kampagne sichern vermarktet Media Impact nun Premium-Branding-Platzierungen auf dem Springer-Umfeld. Die Buchungen werden dabei automatisiert abgewickelt. Ein Versenden von Aufträgen und Werbemitteln entfällt.

Carsten Schwecke / Axel Springer Media Impact

Carsten Schwecke, Chief Digital Officer von Media Impact, zur erfolgreichen Premiere: „Die programmatische Umsetzung der ING-DiBa Kampagne zeigt, dass Media Impact auch Homepage-Belegungen bei entsprechender Datenbasis zur gezielten Kundenansprache einsetzen kann.“

Julian Simons, Geschäftsführer bei mediascale ergänzt: „Für uns ist es entscheidend, bei all unseren Kommunikationsmaßnahmen den Interessenten mit der für ihn relevanten Botschaft zu erreichen. Dass das mittels Automatisierung und Daten auch auf Homepages anwendbar ist, konnten wir nun auch mit dieser Kampagne unter Beweis stellen.“