Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECH

Cross Device-Partnerschaft von Flashtalking und Tapad

8. Dezember 2016 (jvr)
Adobe Stock Melpomene

Immer mehr Adtech-Plattformen geben ihrer Kooperationen mit Spezialanbieter für Cross-Device-Targeting bekannt. Erst Anfang der Woche hatten AppNexus und RoqAd ihre Zusammenarbeit publik gemacht, davor war es Adition. Nun wurde der Agentur-Adserver-Anbieter Flashtalking aktiv und kooperiert für eine geräteübergreifende Werbeansprache mit Tapad.

Und dies klappt offenbar schon sehr gut. Erste Ergebnisse für den Kunden Monarch Airline zeige einen 35-prozentigen Anstieg des ROI der eingesetzten Werbespendings durch Cross-Device Targeting.

Tapad ist ein Marketing-Technology-Unternehmen, das für seine cross-screen Lösungen bekannt ist. Der Device Graph von Tapad identifiziert einzelne User über mehrere Geräte hinweg. Diese identifizierten User werden dann mit einer cookielosen Tracking-Technologie abgeglichen und fließen in die Ergebnisse der Attributionslösung Encore von Flashtalking ein. Encore liefert wiederum die nötigen Informationen und Daten für werbetreibende Unternehmen und Agenturen, die ihre Kunden geräteübergreifend werblich ansprechen wollen.

Für Christian Altemeier, Geschäftsführer von Flashtalking entspricht die neue Cross Device Lösung den aktuellen Anforderungen der Werbetreibenden, die gesamte Customer Journey werblich auf allen Kanälen abzubilden. Ein weiterer Vorteil: "Diese Lösung ist unabhängig und neutral, d.h. sie lässt den Werbetreibenden jenseits der Walled Gardens die Hoheit über ihre eigenen Daten", bemerkt Altemeier.